„Richard, bist in unseren Herzen“

Pfaffinger Stockschützen mit Turnier zu Ehren ihres verstorbenen Vorstands Baumgartner

image_pdfimage_print

1

Wie gern hätte er das miterlebt, dass ’sein Verein‘ am kommenden Samstag das 40-jährige Bestehen feiert, zu dem sogar der Präsident des Deutschen Eissportverbandes aus Garmisch anreisen wird! Zu Ehren des verstorbenen, ehemaligen Vorstands der Pfaffinger Stockschützen, Richard Baumgartner, fand jetzt im Vorfeld ein großes Gedächtnisturnier statt – mit Teams aus dem ganzen Altlandkreis und darüber hinaus und sogar mit einem Team seiner ganzen Familie (unser Foto). Ein Turnier, das von Herzen kam und alle sehr berührte …

Die Nachfrage am Turnier war so groß, da Richard überall sehr bekannt und beliebt war, dass kurzerhand gleich zwei Turniere hintereinander organisiert wurden …

 

richard

Richard Baumgartner, Abteilungsleiter der Pfaffinger Stockschützen, war am 14. April im vergangenen Jahr nach schwerer Krankheit verstorben.

Los ging das Turnier bereits in der Vormittagesgruppe mit neun Mannschaften. Die Familie mit Ehefrau Monika und den Kindern und Enkelkindern war den ganzen Tag anwesend.

2Erster wurde in der Vormittagsgruppe überlegen Babensham (unser Foto zeigt das Team im dunkelblauen Dress bei der Siegerehrung) mit 16:0 Punkten gefolgt von Glonn mit 11:5 Punkten und Platz drei mit 10:6 ging an Rott.

Weitere Ergebnisse: Ebersberg, Gsadt am Chiemsee, Maitenbeth, Forsting-Pfaffing, Zellerreith, Gsprait.

Am Nachmittag ging es weiter mit neun weiteren Mannschaften – unter anderem sogar mit einem Team der Familie und Freunde von Richard Baumgartner.

3

Erster wurde am Nachmittag Edling mit 12:4 Punkten – unser Foto zeigt die Mannschaft im roten Dress bei der Siegerehrung – gefolgt von Brannenburg mit 11:5 mit der Stocknote von 1,875 und Albaching mit 11:5 und der Stocknote von 1,851.

Weitere Ergebnise: Steinhöring, Eiselfing, Westach, Oberndorf, Freunde und Familie, Fuiznheim.

Helmut Maier von den Albachinger Stockschützen würdigte Richard als geselligen Mitmenschen – er sei ja auch der gewesen, der das beliebte Watten zwischen den Vereinen Albaching und Pfaffing ins Leben gerufen hatte.

Pfaffings jetziger 1. Abteilungsleiter Hans Lindner (auf unseren Fotos jeweils links im hellblauen Shirt) bedankte sich herzlichst bei der Familie Monika Baumgartner sowie bei den Kindern für die Ausrichtung des Turniers. Besonders hatte es alle gefreut, dass sogar selbst mitgespielt wurde!

Lindner würdigte Richard als geselligen und freundlichen Menschen – so viele hätten ihn gekannt und geschätzt. Man werde ihn stets in bester Erinnerung behalten.

Auch die Töchter bedankten sich bei allen Mannschaften für die Teilnahme am schönen Turnier.

Eine besonders berührende Geste: Jede Mannschaft bekam von Ehefrau Monika eine kleine Erinnerung an Richard überreicht – einen kleinen Stockschützen-Pokal mit einem Bild von ihm. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.