Lasst mich … frei sein!

Unser Kino-Tipp: Sonita - Rapperin wagt mutig gegen die Zwangsheirat zu kämpfen

image_pdfimage_print

sonita 2

Der Film ‚Sonita‘ – das ist eine Dokumentation über ein afghanisches Mädchen, das ohne Registrierung in Iran lebt und versucht, einer Zwangsheirat zu entgehen. In der nächsten Woche ist der Film im Wasserburger Utopia zu sehen – mit Sonitas furiosem Aufruf als Rapperin gegen die Zwangsheirat! Die 18-Jährige soll aus dem Exil im Iran zurückkehren und einen Mann heiraten, der für sie ausgesucht wurde, so gebietet es die Tradition. Doch Sonita rebelliert und singt gegen Zwang, Gewalt und Unterdrückung an: Wie alle Mädchen bin auch ich gefangen, ein Schaf, für den Käufer gezüchtet. Sie sagen, es sei Zeit, mich zu verkaufen. Seht meine Augen, Ohren, ich bin ein Mensch!


Wenn die 18-jährige Sonita es sich aussuchen dürfte, dann wäre Michael Jackson ihr Vater und Rihanna ihre Mutter. Sonita stammt aus Afghanistan und lebt ohne ihre Familie in Teheran. Ihr sehnlichster Wunsch: eine berühmte Rapperin zu sein. Eine soziale Einrichtung unterstützt sie bei der Überwindung der Fluchttraumata und bei der Planung ihrer Zukunft, doch ihre Familie hat ganz andere Pläne: Sie will sie für 9000 $ an einen fremden Ehemann nach Afghanistan verkaufen und die Zeit drängt, da die Familie Geld braucht für die Hochzeit des Sohnes.

Um sich Zeit zu verschaffen für die Verwirklichung ihres Traumes, gelingt es Sonita, mit einer Geldzahlung vorerst die drohende Rückkehr nach Afghanistan zu verhindern. Diese Zeit nutzt sie, um in Teheran ein Musikvideo aufzunehmen und dieses auf ‚youtube‘ zu stellen …

Deutschland/Iran/Schweiz

2015

FILMREIHE Schau zur Jugend

REGIE Rokhsareh Ghaem Maghami

KAMERA Behrouz Badrouj, Ali Mohammad Ghasemi, Mohammad Haddadi, Arastoo Givi, Torben Bernard, Parviz Arefi, Ala Mohseni

MUSIK Moritz Denis

AB 6 JAHRE

LÄNGE 91 MIN.

Das Kino-Programm an den nächsten Tagen in Wasserburg:

Mittwoch 17.08
18.00 UHR Schweinskopf al dente
18.15 UHR Frühstück bei Monsieur Henri
20.15 UHR Schweinskopf al dente
20.20 UHR Toni Erdmann
Donnerstag 18.08
14.30 UHR Conni & Co
15.15 UHR Ice Age – Kollision voraus!
16.00 UHR Conni & Co
18.00 UHR Schweinskopf al dente
18.30 UHR Frühstück bei Monsieur Henri
20.15 UHR Schweinskopf al dente
20.30 UHR Julieta
Freitag 19.08
14.30 UHR Conni & Co
15.15 UHR Ice Age – Kollision voraus!
16.00 UHR Conni & Co
18.00 UHR Schweinskopf al dente
18.30 UHR Frühstück bei Monsieur Henri
20.15 UHR Schweinskopf al dente
20.30 UHR Julieta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.