Kampfstarkes, junges Team: Forsting siegt!

Derby-Erfolg gestern gegen Albaching - Vier Tore durch überragenden Tommy Mayer

image_pdfimage_print

2Was für eine Freude beim SV Forsting am gestrigen Sonntag vor 200 Zuschauern – mit einem, dem eine Traum-Partie gelang: Tommy Mayer, gleich vierfacher Torschütze an diesem heißen Sonntagnachmittag! Nach einer so viele Monate langen Durststrecke gelang dem jungen Forstinger Team – durch eine geschlossene, kampfstarke Leistung in der zweiten Hälfte – der verdiente Derby-Erfolg in der A-Klasse gegen Albaching. War man noch zur Spielmitte innerhalb von nur acht Minuten in einen 1:2-Rückstand geraten, kam der SV Forsting zurück – arbeitete konzentriert in der Abwehr, hochmotiviert in der Offensive …

Fotos: Renate Drax

8

Mit einem überragenden Tommy Mayer, Forstings Nummer acht! Er eröffnete seinen Treffer-Reigen mit einem verwandelten Elfmeter, da war eine halbe Stunde gespielt. Doch nur acht Minuten später glich Albachings Kapitän und Routinier Matthias Bareuther zum 1:1 aus – alles wieder offen, Halbzeit!

11

10

Kommt ein Torschütze geflogen: Albachings Chris Katterloher, die Nummer sieben in blau.

Beide Teams wollten es jetzt wissen. Sofort nach dem Wiederanpfiff erst einmal eine kalte Dusche für die Forstinger Hausherren – die übrigens zum Derby in der Albachinger Farbe rot antraten, die Albachinger Gäste wiederum in der Forstinger Farbe blau, kleines Zuschauer-Verwirrspiel unter ‚Brüdern‘ einer Verwaltungsgemeinschaft Pfaffing.

Farben hin oder her: Chris Katterloher jedenfalls traf zum viel umjubelten Albachinger 2:1.

Aber keiner im Team der Gastgeber ließ den Kopf hängen, ganz im Gegenteil: Nun kam der Forstinger Turbo in Fahrt! Und zwar drei Minuten später per Freistoß. 2:2 in der 50. Spielminute durch Tommy Mayer.

5

4

Albachings starker Kapitän Matthias Bareuther (blaues Trikot) – bewacht vom Forstinger Sebi Drax.

Voller Einsatz, die Partie bot mehr Biss, man kämpfte bei heuer ungewohnten 30 Grad im Schatten und Forsting hatte mehr und mehr Spielanteile. Wache Blicke, gute Bewegung in der Partie – mit diesem Lohn:

In der 78. Minute hallte der Jubel durch die kleine Ortschaft Forsting! Das 3:2 – Tommy Mayer rutschte vor den Fans auf die Knie. Man hatte das Derby gedreht.

Noch taktische Wechsel hüben wie drüben und die endgültige Entscheidung in der 88. Minute: Tor Nummer vier durch Tommy Mayer, der erschöpft und glücklich minutenlang auf dem Rasen vor den Fans liegen bleibt (unser Foto unten) … die Partie wird kurz danach abgepfiffen und Albaching gratuliert fair!

 

1

47

Forsting abgekämpft in der Sommerhitze und froh: Von links Hannes Ettmüller, Tommy Mayer, Philipp Bacher und Sebastian Andor …

48

… Sebi Drax, Sebi Edlbergmeier und Felix Bittner.

So haben sie das Derby gespielt (links Forsting – rechts Albaching)

Beppo Egglmeier 1 1 Andreas Heinz
Sebi Drax 2 2 Stefan Bauer
Philipp Bacher 3 3 Thilo Simke
Sebastian Andor 4 4 Matthias Sanftl
Felix Bittner 5 5 Andreas Birkmaier
Hannes Ettmüller 6 6 Kai Oppermann
Sebi Edlbergmeier 7 7 Christ. Katterloher
Tommy Mayer 8 8 Patrick Kainz
Christian Egglmeier 9 9 Christian Bareuther
Jakob Schweiger 10 10 Philipp Greissl
Markus Koblechner 16 11 Matthias Bareuther
Ersatzbank
Andreas Kreutzer 21 12 Jonas Stauß
Bastian Köstner 12 13 Gabriel Daumoser
Guido Müllerferli 13
Max Mietusch 14
Johannes Demmel 15
Trainer
Glas, Markus Greißl, Günther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.