Mei, Franz, des werd di gfrein …

Alle unsere Gewinner sind weiblich: Fröhlicher Kino-Abend morgen am Stoa

image_pdfimage_print

franz

Es ist ein Zufall, dass unsere Freikarten-Gewinner alle weiblich sind – aber es wird ihn freuen, den Eberhofer Franz, wenn er am morgigen Samstag am Stoa ermittelt! Das finale Wochenende beim Open-Air-Kino von Utopia-Chef Rainer Gottwald steht an, der mit einem vor allem fröhlichen Film-Höhepunkt für die Zuschauer aufwartet: Der neue Eberhofer-Krimi „Schweinskopf al dente“ mit dem Besuch der Bestseller-Autorin Rita Falk am Stoa inklusive. Für den morgigen Abend, an dem das Wetter laut Prognose sommerlich gut sein soll, haben unsere Freikarten gewonnen …

… jeweils zwei Tickets gehen an:

Carolin Stocker aus Edling

Irina Stemmer aus Eiselfing

Brigitte Krämer aus Söchtenau

Wir wünschen einen fröhlichen, entspannten Abend unterm Sternenhimmel!

Und darum geht’s diesmal beim Franz:

Nach den sensationellen Kino-Erfolgen von „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“ hat sich nun das Erfolgsteam erneut zusammen gefunden. Gedreht wurde die bayerische Kriminal-Komödie in München und Umgebung sowie an Originalmotiven am Gardasee.

In SCHWEINSKOPF AL DENTE ist Provinzpolizist Franz Eberhofer in existentiellen Nöten: Dauerliebe Susi ist nach Italien abgehauen und in Niederkaltenkirchen sinnt ein entflohener Psychopath auf Rache. Franz` Chef Moratschek kriegt die Panik, als er einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet. Franz muss sich fortan als sein Bodyguard bewähren …
Wie bei den erfolgreichen Vorgängern werden in den Hauptrollen wieder die Publikumslieblinge Sebastian Bezzel und Simon Schwarz zu sehen sein.
Die Krimi-Komödien „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“ haben beide jeweils über 500.000 Besucher ins Kino gelockt – und das allein in Bayern.

Cast:
Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Gregor Bloéb, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Gerhard Wittmann, Maria Hofstätter, Michael Ostrowski, sowie
Francis Fulton Smith in einer Gastrolle.
Produzentin: Kerstin Schmidbauer, Co-Produzenten: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), Christine Strobl (ARD Degeto)

Drehbuch: Stefan Betz, Mitarbeit Ed Herzog und Kerstin Schmidbauer nach dem gleichnamigen Bestseller von Rita Falk.

Regie: Ed Herzog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.