Falsche 20- und 50-Euro-Scheine im Umlauf

Polizei warnt: Bitte erhöhte Wachsamkeit nach dem Prinzip „Fühlen-Sehen-Kippen“

image_pdfimage_print

falsch

Auch die Bürger im Altlandkreis werden gewarnt heute vom Polizeipräsidium: Seit einigen Tagen sind vermehrt falsche 20- und 50-Euro-Scheine in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land aufgetaucht, melden die Beamten am Donnerstagmittag. Die Fälschungen wurden überwiegend in verschiedenen Geschäften unters Volk gebracht. Die Polizei bittet deshalb um erhöhte Wachsamkeit bei der Annahme von Banknoten …

Falschgeld wird nicht ersetzt und die Opfer bleiben auf ihrem Schaden sitzen. Diese Erfahrung mussten in den letzten Tagen verschiedene Geschäftsbetriebe wie Restaurants, Zeitungsläden und Einkaufsmärkte in der weiteren Region machen.

Die Polizei rät deshalb bei der Annahme von Geldscheinen zu erhöhter Wachsamkeit nach dem Prinzip „Fühlen-Sehen-Kippen“. Als Vergleich können originale Banknoten aus einem Geldautomaten hilfreich sein. Die Internetseite der deutschen Bundesbank bietet zahlreiche Informationen zur Falschgelderkennung.

Noch ein Hinweis:
Wer Falschgeld weitergibt, um zum Beispiel seinen eigenen Schaden gering zu halten, mache sich strafbar, sagt die Polizei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.