Bekommt Albaching mal ein Bürgerauto?

Elektromobilität: Tolle Aktion ab Samstag - Neue Schnell-Ladesäule vor Kinderhaus

image_pdfimage_print

Microsoft Word - 20160507_N_hv_Landmobile.doc - Erstellt mit der

Eine tolle Aktion wartet auf die Bürger in Albaching: Zur Eröffnung der neuen Elektro-Ladesäule am Vorplatz des Kinderhauses in Albaching werden – im Rahmen des Projekts „landmobile“ – ab dem kommenden Samstag, 13. August, mehrere E-Autos und auch E-Fahrräder kostenlos zur Verfügung gestellt! Die Autos und Fahrräder können auch über einen längeren Zeitraum, beispielsweise über Nacht, ausgeliehen werden. Getankt wird an der neuen Schnell-Ladesäule – ebenfalls kostenlos!

Das Projekt „landmobile“ soll Elektromobilität in zwölf oberbayerischen Gemeinden erlebbar machen und eine bewusstere Wahrnehmung des Themas im ländlichen Raum schaffen. Dazu gehört neben der Installation einer Ladesäule in den beteiligten Kommunen die Mobilisierung der Bürger und Gäste vor Ort.

LandmobileDarüber hinaus sollen Folgeprojekte, wie beispielsweise ein elektrisch betriebenes Bürgerauto, das Thema E-Mobilität längerfristig in den Kommunen verankern.

Umgesetzt von den jeweiligen Mobilitätsbeauftragten vor Ort, wird „landmobile“ dabei von der Verwaltung für ländliche Entwicklung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert.

Durch die Bereitstellung einer attraktiven E-Flotte, bestehend aus zwei Elektro-Fahrzeugen und fünf elektronisch unterstützten Fahrrädern, schafft „landmobile“ einen Erlebnisraum und trägt zu einer Initialzündung für E-Mobilität auf dem Land bei.

Neben persönlichen Berührungspunkten wird auch die Möglichkeit geschaffen, Fragen der Beherrschbarkeit der Technik und der Reichweiten zu thematisieren und durch das eigene Erleben mögliche Vorbehalte auszuräumen.

Eröffnet wird die E-Ladesäule in Albaching am kommenden Samstag, 13. August, um 18 Uhr. Die Flotte steht anschließend vom 13. bis 26. August allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Fahrzeuge an die ersten Nutzer übergeben. Jeder Gast kann sich von den Spezialisten in die Autos und Räder einweisen lassen sowie Fragen rund um die E-Mobilität stellen. Aktive E-Mobil Fahrer sind ebenfalls vor Ort und werden gerne Fragen beantworten.

Um möglichst vielen Bürgern die Möglichkeit zu geben Elektromobilität im Alltag zu erleben, wird versucht, eine ausgewogene Planung zu realisieren. Die Autos können jeweils von 8 bis 13 Uhr, von 13 bis 8 Uhr des Folgetages oder 24 Stunden am Stück ausgeliehen werden. Die Fahrräder können bis zu zwei Tage lang genützt werden.

Die Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen. Benötigte Unterlagen liegen jeweils zu den Öffnungszeiten in der Gemeindeverwaltung Pfaffing und Albaching aus.

Zum Entleihen der Autos werden benötigt: Ein gültiger Führerschein, ein ausgefüllter Entleihschein und eine Kopie des Personalausweises. Kopien des Ausweises können auf der Gemeinde gemacht werden.

Weitere Informationen zum Projekt und zum genauen Flottenverlauf sind unter www.landmobile.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.