… geschröpfte Athleten

Unser Kommentar zur sichtbar natürlichen Muskel-Inspiration bei Olympia in Rio

image_pdfimage_print

Olympia

So manche haben sie – und Top-Schwimmer Michael Phelps auch: Auf der Haut von einigen Olympia-Athleten sieht man zur Zeit große, braune, runde, seltsam anmutende Flecken. Sie stammen vom Schröpfen. Gläser werden auf die Haut gestülpt – durch Unterdruck werden so die Muskeln bearbeitet. Das Verfahren scheint bei Athleten schwer angesagt zu sein. In den von Doping verseuchten Olympia-Zeiten 2016 sind die seltsamen runden Flecken vielleicht genau das richtige Zeichen – für das Ursprüngliche, die Alternative zur Chemie. Zurück zu natürlichen Heilmethoden und Muskel-Inspirationen … moand d’Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.