Nun mit Co-Coach und Max im Team

Fußball-Kreisliga: Reichertsheim/Ramsau freut sich auf den Saisonstart am Sonntag

image_pdfimage_print

reicherts

Die Spannung steigt – der Fußball startet wieder in der Heimat. Zu einem Aushängeschild ist längst die SG Reichertsheim/Ramsau geworden, die mit gleich drei Teams in den Ligen antritt – und besteht! Mit einer englischen Woche geht’s für die Erste in der Kreisliga in die neue Saison. Man erwartet am Sonntag um 14:30 Uhr den starken Vorjahresdritten SV Brückmühl. Mit Elvis Nurikic (links) konnte die SG RR einen zusätzlichen, erfahrenen Mann an der Seitenlinie gewinnen, der nun gemeinsam mit Coach Klaus Michel (rechts) das neue Trainerduo des Kreisligisten bildet. Neu im Kader der ersten Mannschaft ist mit Max Wieser (Mitte), der …

… vom FC Grünthal kommt, ein technisch starker Offensivspieler! In der vergangenen Spielzeit bestritt er in seiner ersten Saison im Herren-Bereich bereits 17 Spiele für den FC Grünthal und in den bisherigen Vorbereitungsspielen zeigte er bereits seine Fähigkeiten.

Ansonsten ist der Kader gleich geblieben und nach einer langen Vorbereitungszeit mit zwei Niederlagen und fünf Siegen ist die Begegnung gegen den SV Bruckmühl gleich die erste echte Standortbestimmung. In der vorigen Saison konnte man in einem spannenden Spiel auswärts mit einem 2:1 drei Punkte entführen, während man sich zuhause mit einem 0:0-Unentschieden begnügen musste.

Neu ist auch das Trainergespann der Zweiten der SG RR: Nachdem Spielertrainer Simon Utzinger seine Fußballstiefel an den Nagel hängte, sind seit dieser Spielzeit Andreas „Braune“ Zettl und Asim Razic für die Reserve der SG RR zuständig.
Alles beim Alten geblieben ist dagegen bei der dritten Mannschaft der SG Reichertsheim-Ramsau, Hubert Huber coacht weiterhin die SG RR III, die in der B-Klasse an den Start geht.

ws

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.