Vollsperrung ab 1. August

Staatstraße 2352 zwischen Waldkraiburg und Mühldorf wird saniert

image_pdfimage_print

Ab 1. August beginnen die Sanierungsarbeiten an der Staatsstraße 2352 zwischen Waldkraiburg und Mühldorf. Dazu ist eine Vollstperrung der Strecke notwendig. Zusätzlich wird der Kreuzungsbereich der „Pürtener“ Kreuzung saniert. Die Baustelle beginnt mit der Erneuerung der Fahrbahn im Kreuzungsbereich und erstreckt sich im weiteren Verlauf auf einer Länge von zwei Kilometern über die St 2352 bis zur Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße nach Wörth.


Ziel dieser Maßnahme ist die Behebung sämtlicher Asphaltschäden, die Verbesserung des Niederschlagsabflusses sowie die Herstellung eines ausreichenden Quergefälles. Gleichzeitig werden die Bankette, Fahrbahnmarkierungen und Leitpfosten erneuert.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt. Es gibt zwei aufeinanderfolgende
Bauabschnitte: Der Bauabschnitt 1 beinhaltet die Sanierung des Kreuzungsbereiches. Hierfür ist
zusätzlich zur Vollsperrung der St 2352 eine Sperrung im Zuge der St 2091 vom
1. bis 6. August erforderlich.

Im weiteren Ablauf erfolgt die Sanierung der St 2352 im Zuge des Bauabschnittes
2. Die Sperrung der St 2352 dauert voraussichtlich 9. September. Für diesen Bauabschnitt verbleibt die Umleitungsstrecke über Ampfing. Sämtliche Umleitungsstrecken sind beschildert.
Asphaltarbeiten sind witterungsabhängig. Es können sich daher Terminverschiebungen
ergeben.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger
um Verständnis für die Bauarbeiten und die damit verbundenen Umleitungen
und Beeinträchtigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.