Bub läuft auf Straße und gegen Pkw

Dessen Fahrer hatte vorausschauend schon vorher gebremst - Glück im Unglück

image_pdfimage_print

EinsatzwagenZum Glück richtig und schnell reagiert hat ein 52-jähriger Renault-Fahrer, der auf der Kreisstraße bei Kirchdorf mit seinem Pkw in nördlicher Richtung unterwegs war. Das meldet die Polizei heute am Montagnachmittag. Kurz vor dem Weiler „Bach“ sah der Autofahrer von rechts aus Richtung Asen einen achtjährigen  Buben auf die Straße zulaufen. Er bremste reaktionsschnell sein Auto schon ziemlich ab – der Bub lief dann prompt auf die Straße. Trotz Vollbremsung touchierte der Pkw das Kind noch …

… leicht, so die Polizei. Der Bub stürzte deshalb auf die Fahrbahn.

Zum Glück zog sich das Kind nur am rechten Fuß und an der linken Hand geringfügige Abschürfungen zu, es konnte mit seiner hinzugekommenen Mutter wieder nahezu unbeschadet nach Hause gehen, heißt es weiter. Der Vorfall hatte sich schon am Freitag ereignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.