Im Spiegel der eigenen Seltsamkeit

Unser Kino-Tipp: Peggy Guggenheim, ein Leben für die Kunst ... und die Liebe

image_pdfimage_print

peggyPeggy Guggenheim – ein Leben für die Kunst. So heißt der neue Auslesefilm aus den USA, der ab der nächsten Woche im Wasserburger Kino läuft. Peggy Guggenheim ist die vielleicht berühmteste Kunstsammlerin des 20. Jahrhunderts und leistete einen wertvollen Beitrag zur Kanonisierung moderner Kunstrichtungen wie Surrealismus, Kubismus oder Dadaismus. Für ihr Doku-Porträt machte die Filmemacherin Lisa Immordino Vreeland das verschollen geglaubte letzte Interview der 1979 verstorbenen Kunstmäzenin ausfindig. Mit dem neuen Material liefert Vreeland nicht nur …

… exklusive Einblicke in das kuratorische Schaffen der Guggenheim, sondern insbesondere auch in ihre etlichen Männergeschichten. So zeichnet das Porträt Peggy Guggenheim als eine selbstbewusste Frau, bei der das Leben und die Kunst Hand in Hand gingen.

USA

2014

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Lisa Immordino Vreeland

KAMERA Peter Trilling

MUSIK Steven Argila

AB 0 JAHRE

LÄNGE 92 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg bis einschließlich Sonntag:

Donnerstag 30.06
18.00 UHR Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen
18.15 UHR VOR DER MORGENRöTE – STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
20.30 UHR Café Belgica
20.35 UHR VOR DER MORGENRöTE – STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
Freitag 01.07
18.00 UHR Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen
18.15 UHR VOR DER MORGENRöTE – STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
20.30 UHR Café Belgica
20.45 UHR The Witch
Samstag 02.07
15.25 UHR Angry Birds – Der Film
15.30 UHR Mikro und Sprit
18.00 UHR Café Belgica
18.15 UHR VOR DER MORGENRöTE – STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
Sonntag 03.07
15.25 UHR Angry Birds – Der Film
15.30 UHR Mikro und Sprit
18.00 UHR Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen
18.15 UHR VOR DER MORGENRöTE – STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
20.30 UHR Café Belgica
20.45 UHR The Witch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.