Hätte, wäre, wenn … die Kreisliga aktuell!

Amerang verliert und muss zittern - Bezirksliga-Relegation spielt die SG RR sicher

image_pdfimage_print

amerangSpannender kann die Fußball-Kreisliga kaum zu Ende gehen! Der heutige Spieltag hatte es in sich und war mehr als bitter für den SV Amerang! Er zählt zu den fünf Teams (!), die am nächsten Samstag um den direkten Klassenerhalt (ohne Relegation) kämpfen! Unser Foto zeigt Keeper Thomas Süßmaier. Oben an der Spitze hat sich die SG Reichertsheim/Ramsau dagegen erneut den Relegationsplatz zur Bezirksliga uneinholbar gesichert – durch ein 3:0 heute über Absteiger Oberndorf. Schützenhilfe …

… braucht man vom FC Grünthal, denn wenn der am letzten Spieltag in Ostermünchen gewinnt und man selbst noch einmal einen Dreier holt in Schloßberg, dann wäre Reichertsheim der Meister und direkte Aufsteiger ins Traumland Bezirksliga.

Unser Bericht zum heutigen SG RR-Spiel gegen Oberndorf folgt.

Höchstbrisant die Situation im Keller – betreff Relegationsspiele zum Klassenerhalt.

Es wird a weng kompliziert, das Rechnen:

Schloßberg hat heute kurz vor dem Abpfiff gegen Amerang noch gewonnen mit 2:1. Dzenel Hodzic, der umjubelte Ameranger Elfmeter-Torschütze in der 35. Minute, sah in der 87. Minute der hochemotionalen Schlussphase direkt rot und ist zum Saisonende gesperrt. Jetzt haben diese beiden Teams je 26 Punkte. Unser Bericht folgt!

Auf 25 Zähler kommt der Sportbund Rosenheim II und der SV Aschauauf 24 Punkte Bad Aibling, das heute überraschend Edling mit 4:0 vom Platz gefegt hat.

Da Schloßberg gegen Reichertsheim antritt nächsten Samstag, scheint nahe, dass sie bei 26 Punkten bleiben, da die starke SG RR für den direkten Aufstieg noch einmal alles geben wird.

Verliert Amerang gegen Mitkonkurrent Aschau bleibt man selbst auch bei 26 Punkten – und würde im Fall der Fälle einen direkten Vergleich gegen Schloßberg verlieren.

Dann sind die Zweite vom Sportbund (in Edling zu Gast) und Bad Aibling (gegen Westerndorf) die Entscheider.

Um es vereinfacht auszudrücken: Amerang sollte nächsten Samstag in Aschau am Inn auf keinen Fall verlieren!

So hat Amerang heute gespielt (linke Seite):

Thomas Süßmaier 1 1 Daniel Witek
Johannes Linhuber 3 2 Bernhard Lex
Fabian Seidel 4 3 Michael Hoffmann
Christian Voit 7 4 Thomas Ender
Thomas Kasparetti 10 5 Andreas Daxer
Dzenel Hodzic 14 6 Markus Zwigl
Sebastian Linhuber 20 7 Patrick Cygan
Florian Grulke 30 8 Nicolas Straub
Fabian Rußwurm 33 9 Simon Marold
Alexander Kleinhuber 37 10 Josef Hofmann
Michael Pfeilstetter 45 11 Benedikt Pongratz
Ersatzbank
Andreas Dumpler 12 12 Maximilian Bloier
Andreas Benstetter 8 13 Dominique Dötsch
Tom Strack 16 14 Michael Schor
Max Hutzler 18 15 Maximilian Seher
Tobias Voit 27 16 David Sepper
Trainer
k.A. Faber Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.