Mit 25 Tonnen Milch in Graben gerutscht

Sattelzug war im Bankett eingesunken - Verkehr auf B12 großräumig umgeleitet

image_pdfimage_print

DSCN6036Eine großräumige Umleitung war auf der B12 am Reichertsheimer Berg erforderlich, nachdem dort ein in Richtung München fahrender Sattelzug ins rechte Bankett gekommen und dort dann eingesunken war. Der mit 25 Tonnen Milch beladene Tankzug konnte nur mittels eines Schwerlastbergefahrzeugs aus dem Graben gezogen werden, wozu eine dreiviertelstündige Verkehrsumleitung erforderlich war.


Der Tankzug hatte, als er von der Fahrbahn abkam, eine 15 Meter lange und etwa 40 Zentimeter tiefe Rinne im Bankett und einen leichten Fahrbahnschaden verursacht. Nach erfolgter Bergung konnte der Fahrer mit dem Sattelzug seine Fahrt wieder unbeschadet fortsetzen.

Für Bergungs- und Umleitungsmaßnahmen waren die Feuerwehren Reichertsheim, Ramsau, Rattenkirchen, Weidenbach und Heldenstein eingesetzt.

Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.