Das Haager Badwandl eröffnet

Freibad-Saisonstart am Pfingstsamstag bei jedem Wetter

image_pdfimage_print

badwandlAm Samstag wird die Saison-Eröffnung 2016 gefeiert – und im nächsten Jahr sogar schon das 80-Jährige! Live-Musik wartet am Samstag ab 19 Uhr und zwar bei jedem Wetter. Der heißeste Tag der Woche – ab ins Haager Naturbad, genau das hat eine lange Tradition! Wenn der Schweiß tropft und der Körper schlapp macht, gibt es nichts Schöneres als einen Sprung ins kühle Nass. Das Besondere am Freibad in Haag: Das große Becken hat einen natürlichen Untergrund und wird nicht gechlort. Das bedeutet Spaß, Erholung und zwischendrin eine Brotzeit in idyllischer Umgebung. Außerdem hat das Naturbad am Joppenpoint auch eine interessante Geschichte.

Freibad Haag 1Vor 79 Jahren haben Haager Bürger gemeinsam mit der Marktgemeinde das Naturfreibad gebaut. Gespeist wird es mit Wasser aus dem Altdorfer Mühlbach. Mit großen Bereichen für Schwimmer und Nichtschwimmer, einem Sprungbrett und zwei Wasserrutschen, lädt das Freibad die Badegäste zum Planschen und Toben ein. Auf der großen Liegewiese kommen aber auch Erholungssuchende auf ihre Kosten.

Vor 17 Jahren wurde im Freibad ein Kinderplanschbecken nachgerüstet. Bis 2009 nahm die Gemeinde vier Jahre lang intensive Sanierungsarbeiten am Bad vor. Und weil es beim ursprünglichen Bau des Freibades nie eine offizielle Eröffnungsfeier gab, wurde es nach Abschluss der Sanierungsarbeiten, 70 Jahre später, nachträglich eingeweiht.

Der Eintritt ins Haager Naturbad kostet zwei Euro, für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren die Hälfte, also nur einen Euro! Eine ganze Familie zahlt insgesamt nur fünf Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.