Chris Bauer trifft in der 93. Spielminute

Riesenjubel gestern im Reichertsheimer Fußball-Land - Aibling besiegt

image_pdfimage_print

1Sauber, Chris! Trainer Klaus Michel freut sich mit seinem Torschützen! Es war die 93. Spielminute: Der Held des gestrigen Sonntags wird im Reichertsheimer Fußball-Land Christian Bauer! Wer weiß, welche Rolle agrad diese drei Punkte in wenigen Wochen am Saisonende spielen werden … Denn zwei Punkte Luft hat die SG Reichertsheim/Ramsau nun platziert auf dem Relegationsplatz zur Bezirksliga – vor ihrem Verfolger Bruckmühl. Gegen eine gut organisierte und dichtgestaffelte Bad Aiblinger Mannschaft war’s gestern ‚richtig zach‘ in der nachmittäglichen Sonne …

3

 

Erst in der 24. Minute konnten sich die Hausherren zum ersten Mal in Szene setzen, als Sebastian Pichlmeier nach einer Baumgartner-Ecke knapp verzog. Besser machte es der Sebi dann in der 34. Minute, als er am Fünfereck nicht lange fackelte und unhaltbar ins lange Eck zum 1:0 einschoss.

Eine kalte Dusche gab es für die SG in 44. Minute als Vedannt Nag einen Freistoß aus 18 Metern – unhaltbar für SG-Keeper Matthias Löw – im kurzen Eck den 1:1-Ausgleich für seine Aiblinger erzielte – quasi zum Pausenpfiff!

Danach die SG RR weiter optisch überlegen und Stefan Sperr hatte den Führungstreffer auf dem Fuß, doch er zielte aus acht Meter am langen Eck vorbei (57).

Dann setzte auch noch Sebastian Pichlmeier eine Hereingabe von Alex Baumgartner aus fünf Meter über den Kasten (65). Die Aiblinger standen hinten weiterhin sicher und als auch  Sebastian Pichlmeier alleine vor dem Bad Aiblinger Keeper Lukas Kunze aus spitzem Winkel den Ball nicht im Tor unterbrachte, lief alles auf ein Unentschieden hinaus (90).

2

Stefan Sperr (links) und Andy Hundschell freuen sich nach dem Schlusspfiff …

Doch mit der letzten Aktion der Begegnung feierte die SG RR schließlich noch den 2:1-Siegtreffer. Beim Freistoß von Christian Bauer aus 20 Metern war Aiblings Torwart Kunze zwar noch mit den Fäusten dran, doch anschließend landete der Ball zum vielumjubelten 2:1 im Netz (90 +3).

Schiedsrichter Peter Reitmaier pfiff gar nicht mehr an …

Weiter geht es für die Kreisligamannschaft der SG Reichertsheim-Ramsau bereits am nächsten Freitag, den 13.05.2016 um 19:00 zuhause in Ramsau zum Derby gegen den SV Aschau.

ws

So haben sie gestern gespielt (links Reichertsheim):

Matthias Loew 1 1 Lukas Kunze
Matthias Neumaier 2 4 Florian Helldobler
Alex Baumgartner 3 5 Lukas Helldobler
Christian Bauer 4 6 Florijan Kotarac
Thomas Schaberl 5 7 Christian Sprenzel
Korbinian Klein 6 9 Sebastian Foidl
Stefan Sperr 7 10 Ulrich Raffeiner
Albert Schaberl 8 11 Simon Stadler
Markus Eisenauer 9 13 Vedaant Nag
Andreas Hundschell 10 14 Hans Waldhör
Sebastian Pichlmeier 11 15 Abdullah Öcüt
Ersatzbank
Jonas Hundschell 15 35 Maximilian Helldobler
Peter Huber 12 12 Ridvan Öcüt
Andreas Wieser 13 16 Felix Weinhart
Florian Koroschetz 14 23 Baris Ekici
33 Michael Hartl
Trainer
Klaus Michel Alexander Weissmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.