Grünthal gibt Trainer-Wechsel bekannt

Zur neuen Saison kommt der Ex-Ameranger Coach Reiter - Kreisliga im Überblick

image_pdfimage_print

CoachDer fünftletzte Spieltag steht in der Fußball-Kreisliga bevor an diesem Wochenende – erste Vorentscheidungen fallen. Beim FC Grünthal sind es die letzten Partien für Coach Harry Mandl – denn es gibt zur neuen Saison einen Wechsel auf der Kommando-Brücke. Das teilt die Fußball-Abteilung jetzt schon mit. Die sportliche Leitung hat gemeinsam mit dem aktuellen Coach Harry Mandl beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Neuer Coach wird Hermann Reiter (Foto), der zuletzt Ligakonkurrent SV Amerang trainierte …

Das noch immer keller-gefährdete Amerang empfängt am morgigen Samstag um 16.30 Uhr die zweite Mannschaft des Sportbund Rosenheim – derzeit auf einem Relegations-Abstiegsplatz –  an der Frabertshamer Straße.

Der Gegner aus Rosenheim kommt mit breiter Brust nach Amerang. Die Mannen von Trainer Werner Wirkner holten aus den beiden letzten Partien satte sechs Punkte und dies gegen die direkten Kontrahenten aus Bad Aibling und Oberndorf (je 1:0 Siege).

Somit konnte das Team wieder Anschluß in der Tabelle herstellen und hofft auf den mittlerweile durchaus realistischen Klassenverbleib. Mit 19 Zählern auf der Habenseite liegen die Innstädter derzeit nur noch ein Pünktchen hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz. Aber der Weg muss aus Sicht der Gäste zwingend fortgeführt werden, ein weiterer Punktgewinn in Amerang ist daher Pflicht.

Der SV Amerang ist da schon einen Schritt weiter. Nach dem 3:1 Sieg in Bad Aibling vom letzten Spieltag kommt die Truppe von Trainer Thomas Kasparetti auf 23 Zähler und belegt den neunten Tabellenrang. Die aktuell vier Punkte Abstand zur Abstiegszone sollen unbedingt ausgebaut werden.

Auf heimischen Geläuf agierte der SVA zuletzt äußerst dominant und konnte sich jeweils eine Vielzahl von Großchancen herausarbeiten. Gegen Bad Endorf beim 4:1-Sieg wurde die Überlegenheit auch in Tore umgemünzt, bei der Partie gegen Grünthal musste man aber trotz einer tollen Leistung mit 1:3 Toren den Kürzeren ziehen.

„Wir wollen Zuhause wieder guten Fußball zeigen, an die tollen Leistungen der letzten beiden Heimspiele anknüpfen und möglichst voll punkten“, so Amerangs Spielertrainer Thomas Kasparetti.

Nicht mit von der Partie sein kann Maximilian Hainzl, der sich die Hand gebrochen hat und bis auf Weiteres ausfallen wird. Ansonsten bleibt der Kader des SVA unverändert.

Bereits um 14:00h tritt die zweite Mannschaft des SV Amerang gegen den aktuellen Spitzenreiter der B-Klasse aus Eiselfing an. Das Team von Trainer Tobias Voit wird sich auch in dieser Partie nicht kampflos ergeben und weiterhin mit jeglicher Vehemenz versuchen Punkte gegen den Abstieg einzufahren.

sr

Der FC Grünthal will am Sonntag Liga-Verbleib klarmachen

Nach fast fünf Jahren hervorragender Zusammenarbeit bedankt sich die Vorstandschaft, die sportliche Leitung sowie alle Spieler der drei Herren-Mannschaften beim scheidenden Trainer Harry Mandl und wünschen ihm schon jetzt viel Glück und Erfolg.

Der neue Coach Hermann Reiter ist im Besitz einer UEFA A-Lizenz. Außerdem ist er als Mitglied der Prüfungskommission beim BFV (Trainerausbildung) mehrmals im Jahr an der Sportschule Oberhaching tätig und ist seit 2005 DFB-Stützpunkttrainer. Reiter leitet derzeit den DFB-Stützpunkt in Traunstein.

Reiter´s Statement: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim FC Grünthal. In den Gesprächen mit der sportlichen Leitung beim FCG konnte ich ganz schnell feststellen, dass die Philosophie und Zielrichtung ein und dieselbe ist. Auch der „dörfliche Charakter“ des Vereins imponiert mir sehr und werde auch gelegentlich meine Erfahrung in die Jugendausbildung mit einbringen, denn hier liegt die Zukunft des Vereins und darauf legt der FC Grünthal sehr viel Wert.“

Die verantwortlichen beim FC Grünthal freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Reiter. Im Grünthaler Lager ist man sehr froh einen so qualifizierten Mann an Land gezogen zu haben. Und ist davon überzeugt, dass Reiter einen positiven Einfluss auf den Verein haben wird.

Aber erstmal muss der FCG noch diese Saison beenden, bevor der neue Mann übernehmen kann. Am Sonntag reisen Hornig & Co. nach Schloßberg. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr. Trainer Mandl will am Sonntag mit einem Sieg den Ligaverbleib unbedingt klar machen. Allerdings muss Mandl leider auf Kapitän Christoph Schmid verzichten, der sich beim letzten Heimspiel gegen Reichertsheim verletzt hat. Auch Michael Mittermeier fehlt am Sonntag urlaubsbedingt.

lc

Es schaut nicht gut aus: Eine schier unlösbare Aufgabe steht den Oberndorfern als Schlusslicht der Liga beim Tabellenführer Ostermünchen morgen am Samstag bevor.

Während Reichertsheim am Sonntag einen Dreier anvisiert gegen die Aiblinger, hoffen auch die Edlinger auf selbigen am Sonntag gegen Bad Endorf, um zum Liga-Erhalt alles klar zu machen.

Und so spielt die Kreisliga am Wochenende:

Fr, 06.05.16 19:00 SV Aschau/Inn ASV Großholzhs.
Sa, 07.05.16 16:00 SV Ostermünchen DJK SV Oberndorf
16:30 SV Amerang SB DJK Rosenheim II
So, 08.05.16 14:00 SV Schloßberg-Stephanskirchen FC Grünthal
14:30 SV Reichertsheim TUS Bad Aibling
15:00 DJK SV Edling TSV Bad Endorf
Mo, 09.05.16 19:00 SV Westerndorf SV Bruckmühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.