Tom Brandl und Rechtmehring geben Vollgas

Der SCR schießt sich am Nachmittag mit einem 5:0 gegen Obing an die Tabellenspitze

image_pdfimage_print

brandlSie haben sie sich erobert: Die Tabellenführung der Fußball-A-Klasse mit Blick nach ganz oben in die Kreisklasse! Die Spieler vom SC Rechtmehring lagen sich jubelnd in den Armen heute am Nachmittag. Ein absolut souveränes 5:0 daheim gegen die Obinger setzte ein fettes Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz aus Schonstett und Kienberg, die jeweils beide schon zwei Partien mehr absolviert haben. Spieler des Tages war einmal mehr Tom Brandl (Foto) – diesmal mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von nur 16 Minuten in der zweiten Halbzeit …

Die Führung hatte nach knapp einer halben Stunden Matthias Vital erzielt (27.) – da stand mit Hilfe der Rechtmehringer Burschen gerade mal der neue Maibaum in Soyen in der Senkrechten.

Dann nur zehn Minuten später jubelte Michi Rosenberger – sein 2:0. Und dann kam Hälfte zwei und der SC R im Vollgas-Modus – vorne weg Tom Brandl.

Am Mittwochabend wird in einer heftigen ‚englischen Woche‘ Pittenhart erwartet, bevor es am nächsten Sonntag um 14 Uhr in Rechtmehring zur Liga-Vorentscheidung kommt: Die Schonstetter sind zum Spitzen-Derby zu Gast …

Und so haben sie gespielt am Nachmittag (links Rechtmehring):

 

Thomas Wagner 1 1 Christoph Ober
Richard Bachmaier 2 2 Andreas Baumann
Matthias Vital 3 3 Florian Geisberger
Franz Manzinger 4 4 Josef Max Plank
Michael Rosenberger 5 5 Franz Huber
Robert Rappolder 6 6 Stefan Stuebl
Johannes Anzenberger 7 7 Mario Backhaus
Michael Bachmaier 8 8 Klaus Oberlechner
Josef Wagenstetter 9 9 Thomas Stettwieser
Thomas Brandl 10 10 Alexander Thusbaß
Richard Achatz 11 11 Peter Schmitz
Ersatzbank
Walter Fussstetter 18 12 Christian Kronast
Matthias Bernhard 12 13 Bernd Baumann
Alexander Bernhard 13 14 Josef Liebhart
Christoph Haunolder 14
Robert Eyner 15
Korbinian Schefthaler 16
Trainer
Michael Ostermaier Schätzke Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.