Ein Kinderzimmer auf Zeit

Haager Familienzentrum mit neuer Aktion „Mein Papa kommt“

image_pdfimage_print

lachende Kinder auf der WieseUnterstützung bekommen jetzt Kinder mit zwei Elternhäuser – genauer genommen deren Eltern. Im Haager Familienzentrum gibt es jetzt eine neue Möglichkeit, die Besuchszeit bei den Kinder im ungestörten Rahmen gemeinsam zu genießen. Dafür sorgt die Aktion „Ein Kinderzimmer auf Zeit“. 

Viele Kinder verlieren nach der Trennung der Eltern die Verbindung zu einem Elternteil, speziell, wenn dieser (meist der Papa) weit entfernt lebt und nur selten den Umgangsbesuch wahrnehmen kann.

Die meisten Besuchszeiten verbringen Väter mit ihren Kindern an öffentlichen Spielplätzen wie Schwimmbädern, Indoor-Spielplätzen oder sogar in Leseecken von Buchhandlungen. Diese Angebote bieten jedoch keinen persönlichen Rahmen für Kinder und Elternteil sich zur „vorgegebenen Besuchszeit“ Wohl zu fühlen.

In diesen Fällen stellt jetzt das Haager Familienzentrum kostenlos in ihren Räumen eine Alternative zur kindgerechten und vor allem ungestörten familienfreundlichen Begegnung zur Verfügung. Mit der Aktion www.mein-papa-kommt.info gibt es nun Unterstützung für Kinder mit zwei Elternhäusern.

Privat wird in Haag auch ein Gästezimmer für den Papa angeboten, damit er die weite Anreise mit einer kostenlosen Übernachtung gestalten kann und keinen Stress bei langen Anfahrtswegen hat.
Interessenten können sich bei Marion Lebang im Familienzentrum Haag unter Telelefon 08072/3720984 oder www.familienzentrum-haag.de informieren.  AO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.