Drei fette Punkte für Reichertsheim

Große Freude gestern in der schweren Kreisliga-Partie gegen Großholzhausen

image_pdfimage_print

1Oh, wie ist das schön! Der Reichertsheimer Trainer Klaus Michel umarmt seinen erfolgreichen Schützling Markus Eisenauer! Wenn eine Super-Leistung von der gesamten Elf richtig fette Punkte bringt, ist die Freude riesengroß: In einem äußerst intensiven Spiel legte die SG Reichertsheim-Ramsau in der zweiten Hälfte noch mal einen Zahn zu und gewann gestern die wichtige Kreisliga-Partie verdient mit 4:2 gegen den ASV Großholzhausen! Bedeutet: Man bleibt dran an dem Spitzen-Duo Ostermünchen und Bruckmühl in Richtung Bezirksliga! Dabei gehörte gestern die Anfangsphase ganz klar dem starken Gast aus Großholzhausen …

5

2Doch nach zehn Minuten war die SG RR im Spiel. Zweimal verfehlte Andy Hundschell nur knapp das Tor (17/26). Besser machte es dann Wasde Pichlmeier (Foto), der eine Hereingabe von Markus Eisenauer aus fünf Metern nur noch ins leere Tor zum 1:0 für die SG RR schieben musste (Foto oben)

Die Schlussphase der ersten Hälfte gehörte wieder den Gästen und nach einer Serie von Eckbällen, war Goalgetter Robert Wagner per Kopf zur Stelle und markierte das 1:1 (43). Alles wieder offen zur Pause!

6

Mit Elan in Hälfte zwei: Im zweiten Durchgang ließ Alex Baumgartner den Reichertsheim-Ramsauer Anhang gleich mal jubeln, als er seinen Freistoß aus 20 Meter direkt zum 2:1 verwandelte (55) – unser Foto!

Nur noch zu Zehnt warten die Großholzhausener nach 74 Minuten, als der bereits verwarnte Josef Schober nach einem Foul mit gelb-rot vom Platz musste.

3

Goalgetter Markus Eisenauer nutzte die Überzahl und sorgte nur zwei Minuten später mit einem Schuss aus zehn Metern für das gefeierte 3:1.

Die Gegenwehr des ASV ließ nun nach und Albert Schaberl machte in der 86. Minute alles klar, als er einen Alleingang zum 4:1 abschloss. Nur noch Ergebniskorrektur war das 4:2 von Robert Wagner in der Nachspielzeit.

 

Durch diesen Sieg bleibt die SG RR weiter vorne mit dabei und bereitet sich diese Woche auf das Nachbarschaftsderby gegen den FC Grünthal vor. Spielbeginn in diesem brisanten Duell ist am ersten Maifeiertag in Grünthal um 15 Uhr.

ws

Fotos: Hubert Maier

So haben sie gestern gespielt (links Reichertsheim):

Matthias Loew 1 1 Marcel Mundo
Matthias Neumaier 2 2 Fabian Riepertinger
Alex Baumgartner 3 5 Marinus Grill
Christian Bauer 4 7 Maxi Schober
Thomas Schaberl 5 8 Martin Stadler
Korbinian Klein 6 10 Robert Wagner
Stefan Sperr 7 12 Quirin Seebacher
Albert Schaberl 8 13 Josef Schober
Markus Eisenauer 9 14 Franz Englberger
Andreas Hundschell 10 17 Martin Ruber
Sebastian Pichlmeier 11 18 Stefan Ass
Ersatzbank
Jonas Hundschell 17 9 Thomas Antretter
Peter Huber 12 11 Florian Quirin Grill
Andreas Wieser 13
Marcus Plattner 14
Christoph Unterauer 15
Lukas Gaier 16
Trainer
Klaus Michel Franz Riepertinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.