Mutter und Tochter mit Schutzengeln

Wasserburgerin (30) konnte mit Passat auf der B15 gerade noch Lkw ausweichen

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtWasserburg/Haag – Gestern am Freitag gegen 21.30 Uhr überholte ein lettischer Lkw-Fahrer auf der B15, Höhe Neuberg mit seinem Sattelzug ein vor ihm langsam fahrendes Auto, so die Polizei heute am Samstagvormittag. Der Mann (53) übersah dabei aber eine ihm entgegenkommende 30-Jährige aus Wasserburg, die mit ihrer kleinen Tochter in einem VW Passat in Richtung Wasserburg unterwegs war. Der Lkw-Lenker bremste noch, als er den Gegenverkehr bemerkte, die Wasserburgerin musste aber dennoch mit dem VW nach rechts in die Wiese ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Am VW Passat platzte dadurch der rechten Hinterreifen.

Die beteiligten Fahrzeuginsassen wurden zum Glück nicht verletzt: Mutter und Tochter kamen mit dem Schrecken davon, so die Polizei.

Der Lkw-Fahrer muss mit einer saftigen Geldbuße rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.