Sommer in Wien, „i schmüiz dahin“

Unser Kino-Tipp: Dokumentarfilm über eine Handvoll ungewöhnlicher Menschen

image_pdfimage_print

sommer 2Sommer in Wien. Dieser österreichische Auslesefilm ist Anfang April im Wasserburger Kino zu sehen. Ein lohnender Dokumentarfilm über eine Handvoll besonderer und ungewöhnlicher Menschen im 15. Wiener Bezirk. Walter Größbauer ist ihnen einen heißen Sommer lang gefolgt und hat authentische, unaufgeregte und unterhaltsame Begegnungen festgehalten. Zwischengeschoben sind immer wieder kleine Musikstücke von einem Maurer, der poetische Worte für die Stimmungen des Sommers im besten Wienerisch zum Besten gibt.

Franz Josef Machatschek, so sein Name, ist am Ende auch dabei, wenn sich die Protagonisten zum großen Finale in Bernhard Balas Werkstatt, die immer wieder auch als Kleinkunstbühne fungiert, einfinden.

Sehr sympathisch, unaufgeregt, höchst authentisch – dieser Dokumentarfilm und die darin auftretenden Menschen. Oder um es mit dem Reimpoeten Machatschek zu sagen: „I schmüiz dahin.“

Österreich

2015

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Walter Größbauer

KAMERA Walter Größbauer, David Lindengrün, Josef P. Wagner

AB 6 JAHRE

LÄNGE 100 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Dienstag 29.03
15.45 UHRSchellen-Ursli
16.00 UHRZoomania
18.00 UHRDas Tagebuch der Anne Frank
18.30 UHRGrüße aus Fukushima
20.30 UHRZoomania
20.45 UHRTruman – Freunde fürs Leben -O.m.U.
Mittwoch 30.03
15.45 UHRSchellen-Ursli
16.00 UHRZoomania
18.15 UHRZoomania
18.30 UHRGrüße aus Fukushima
20.30 UHRSpotlight
20.45 UHRFreunde fürs Leben
Donnerstag 31.03
18.00 UHRAbove And Below
18.15 UHRBirnenkuchen mit Lavendel
20.30 UHREddie the Eagle – Alles ist möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.