Reichertsheim absolut überlegen

Fußball-Kreisliga: Westerndorfer mit einer 5:1-Packung heim geschickt

image_pdfimage_print

sgrMarkus Eisenauer (rechts) und Korbi Klein von Reichertsheim freuen sich: Mit einer absolut überzeugenden Vorstellung besiegte die SG Reichertsheim-Ramsau gestern am Nachmittag den SV Westerndorf in der Kreisliga – und zwar auch sogra in der Höhe verdient mit 5:1. Den Reigen eröffnete Alex Baumgartner, der einen Strafstoß  in der siebten Minute sicher verwandelte, nachdem Andy Hundschell im Sechzehner gefoult wurde. Nur sieben Minuten später stand Andy Hundschell goldrichtig am langen Eck und köpfte zur 2:0-Pausenführung ein. Nach dem Seitenwechsel wurden die Westerndorfer gleich kalt erwischt …

sgr 2

Der Keeper ist geschlagen – Chris Unterauer mit einem großen Schritt zum 5:0 …

… als Stefan Speer Sebastian Pichlmeier auf die Reise schickte und dieser ließ den Westerndorfer Keeper Simon Rott aus 14 Meter keine Chance – er erzielte das vorentscheidende 3:0.

sgr 4

Albert Schaberl (Mitte) in Aktion …

In der Folgezeit bestimmte die SG RR weiterhin das Geschehen und der Westerndorfer Keeper Rott rückte immer mehr in den Mittelpunkt. In der 76. war aber auch er machtlos, als Markus Eisenauer, nach einem weiten Pass von Stefan Sperr, den herauseilenden Keeper überlupfte und zum 4:0 ins verwaiste Tor einschob.

Den fünften Reichertsheim-Ramsauer Treffer erzielte der kurz zuvor erst eingewechselte Christoph Unterauer, der eine Hereingabe von Alex Baumgartner aus kurzer Distanz verwandelte (84).

Lediglich Ergebniskorrektur war der Ehrentreffer zum 5:1 für den SV Westerndorf durch Michael Krauß in der 88. Spielminute.

Die SG Reichertsheim-Ramsau geht somit gut gerüstet in das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SV Ostermünchen, dem Amerang ein Remis bescherte (wir berichteten) – am nächsten Samstag um 16 Uhr.

ws

Fotos: Johannes Wimmer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.