Hochspannung in der Kreisliga am Ostermontag

Fußball: Der FC Grünthal hat hart gearbeitet und gut trainiert - Alle Begegnungen

image_pdfimage_print

grunthalAuch die Kreisliga tritt am Ostermontag an – die Teams aus dem Altlandkreis komplett. Um 15 Uhr empfängt da der FC Grünthal den ASV Großholzhausen. Im Hinspiel lagen die Männer um Trainer Harry Mandl lange in Führung, ehe Goalgetter Robert Wagner in letzter Sekunde den glücklichen Ausgleich für das ‚Autobahndorf‘ erzielte. Die Holzhausener wollten eigentlich in dieser Saison in die Bezirksliga aufsteigen, so lautete zumindest das Saisonziel. Jedoch konnten sie bis jetzt ihren eigenen Erwartungen nicht gerecht werden.

Gegen den TSV Bad Endorf setzte es gleich mal eine 2:4- Niederlage im Nachholspiel und letzte Woche kam der ASV nicht über ein 0:0 Unentschieden beim Kellerkind SV Oberndorf im Altlandkreis hinaus.

Auch der FC Grünthal sucht noch nach seiner Form. Schmid & Co. verloren nämlich auch gleich mal zum Rückrundenauftakt, mit 0:3 ebenfalls gegen den TSV Bad Endorf, der – wie immer um diese Jahreszeit – seine Heimspiele auf dem Hartplatz austrägt und dies wohl auch zu seinem eigenen Vorteil zu nutzen weiß.

Eigentlich war die Vorbereitung für den FC Grünthal sehr gut gelaufen. Trainer Mandl freute sich über eine rege Trainingsbeteiligung und in den Freundschaftsspielen war man ebenfalls erfolgreich.

Durch die Niederlage am letzten Spieltag rutscht der FCG aber mit in den Abstiegsstrudel. Jedoch ist man im Grünthaler Lager noch positiver Dinge. In dieser Woche wurde hart gearbeitet und sehr gut trainiert, um sich für den ASV Großholzhausen zu rüsten.

Erfreulich dabei ist, dass Mandl wieder auf den flinken Raimund Asenbeck zurückgreifen kann, der letzte Woche wegen einer Fersenprellung fehlte. Ansonsten sind eh alle Mann an Bord, so dass der FCG aus dem Vollen schöpfen kann.

Das Vorspiel hat die zweite Garde des FCG. Die bereits um 13 Uhr die erste Mannschaft des SV Albaching empfängt.

Die dritte Mannschaft der Grünthaler spielt bereits am Samstag um 16 Uhr gegen den ASV Rott II ebenfalls vor heimischem Publikum.

Die weiteren Begegnungen in der Kreisliga am Ostermontag:

Der nächste harte Brocken steht den Reichertsheimern bevor: Nach der knappen Niederlage in Edling will nun der Gast aus Westerndorf dem Tabellennachbarn die Punkte wegnehmen. Hochspannung herrscht ab 14.30 Uhr.

Die Edlinger reisen relativ entspannt nach Schloßberg, hat man selbst doch schon 22 Punkte – der Hausherr nur Zwölf auf dem Konto im Abstiegsstrudel.

Oberndorf will unbedingt beim unmittelbaren Liga-Rivalen Aschau punkten und sich so den Ostermontag versüßen.

Und Amerang hätte sich gern Ostern relaxter genießen wollen, aber leider kommt ausgerechnet der Tabellenführer aus Ostermünchen aufs Feldl.

So spielt die Kreisliga an Ostern – volles Programm am Ostermontag:

Do, 24.03.16 19:30 TUS Bad Aibling TSV Bad Endorf
Mo, 28.03.16 14:00 SV Schloßberg-Stephanskirchen DJK SV Edling
14:30 SV Reichertsheim SV Westerndorf
15:00 SV Aschau/​Inn DJK SV Oberndorf
15:00 SB DJK Rosenheim II SV Bruckmühl
15:00 SV Amerang SV Ostermünchen
15:00 FC Grünthal ASV Großholzhs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.