Haag scheitert knapp bei Edlings Zweiter

Fußball-A-Klasse: Hausherr gewinnt aber verdient - Siegtreffer durch Kevin Mayr

image_pdfimage_print

ToniIn einem äußerst spannenden Spiel der Fußball-A-Klasse – vor allem in der Schlussphase – musste sich Haag am Ende mit einem 1;2 bei Edlings Zweiter geschlagen geben. Der Hausherr gewann verdient, obwohl Haag sauber dagegen hielt. Drazen Jankovic hatte auf halb rechts in der fünften Minute Seve Schweiger geschickt, doch dessen Schuss klärte Edling zur Ecke. Mehr und mehr bekam der Hausherr Oberwasser. Nach 20 Minuten Edlings erste Chance, doch Haags Torhüter Benni Käfferlein kann gegen den freistehenden Tobi Michel klären. In der 27. Spielminute aber das 1:0 für Edling – ein Schuss wie ein Strich: Toni Prietz (Foto) nimmt aus 20 Metern mittiger Position einen Abpraller direkt.

 

Der Ball schlägt halbhoch im rechten Eck ein.

Die Edlinger spielen daraufhin dominant. Nach gut 35 Minuten kommt Haag wieder besser ins Spiel. Doch bis zur Halbzeit bleiben Chancen Mangelware und so geht es mit einem 1:0 der Gastgeber in die Kabine.

Edling mit der ersten Möglichkeit der zweiten Spielhälfte. Christoph Schex (55.) schießt nach einer Rechtsecke freistehend den Ball übers Tor.

Haag kontert durch Schweiger (65.): Dieser wird von Kapitän Mario Millgrammer bedient. Die Gastgeber können Schweiger aber – aus zehn Metern – blocken. Haag schöpft Hoffnung. In der 75. Minute fast die Vorentscheidung. Edlings Kevin Mayr tritt von links aus rund 30 Metern einen Freistoß. Der Ball landet im rechten Eck des Haager Gehäuses. Der souveräne Schiedsrichter Hans Kindermann entscheidet aber berechtigt auf Abseits. Keeper Käfferlein war durch die Edlinger Angreifer die Sicht verstellt und diese standen im Abseits.

Drei Minuten später gibt es einen Grund für uns zu jubeln. Schweiger ist auf und davon, scheitert allerdings am Top-Kreisliga-Schlussmann der Gastgeber, Manu Küspert. Der Ball landet aber dann doch wiederum bei Haags Millgrammer, der aus gut 30 Metern mit Links den Ball ins Tor platziert – 1:1.

Doch der Haager Jubel währt nicht lange. In Spielminute 82 verunglückt eine Faustabwehr von Käfferlein nach einer Linksecke, Mayr ist zur Stelle und köpft zum 2:1-Siegtreffer für Edling ein.

Haag aber gibt nicht auf, kommt tatsächlich in der dritten Minute der Nachspielzeit zu einer Riesenmöglichkeit. Schweiger überläuft Küspert, schießt auf das Tor, aber ein mitgelaufener Edlinger Abwehrspieler klärt auf der Linie. Die Haager Chance ist noch nicht vorbei. Aber Schweiger trifft im Nachschuss einen Edlinger Verteidiger auf der Linie.

Drei wichtige Punkte für Edling zur Mission Klassenerhalt.

an

So haben sie das Derby gespielt:

Manuel Kuespert 1 1 Benjamin Käfferlein
Florian Stadlhuber 2 2 Fabian Schober
Maximilian Köll 3 3 Stefan Trautbeck
Florian Hille 4 4 Christoph Bachmeier
Christoph Schex 5 5 Daniel Eder
Lukas Fuchs 6 6 Drazen Jankovic
Kevin Mayr 8 7 Severin Schweiger
Dirk Altmann 9 8 Benjamin Eder
Toni Prietz 10 10 Mario Millgrammer
Tobias Michel 11 11 Erik Svistun
Thomas Denkschmid 15 14 Ilkhan Aycan
Ersatzbank
Julian Pfeilstetter 7 17 Matthäus Loboda
Benjamin Geiger 12 9 Matthias Hillebrand
Kilian Baumgartner 13 12 Renè Hornuff
Cedric Mayr 14 13 Roland Lanzl
15 Marco Tricoli
Trainer
Sylvio Thormann Jezildjic Slobodan

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.