Regisseurin Tartarotti zu Gast im Utopia

Unser Kino-Tipp: Das Schreiben und das Schweigen - Sonntags-Filmgespräch

image_pdfimage_print

literaturDas Schreiben und das Schweigen: Die Regisseurin Carmen Tartarotti stellt ihren Film am Sonntag, 3. April, um 18 Uhr im Wasserburger Kino Utopia vor! Die Dokumentation begleitet eine der bedeutendsten österreichischen Schriftstellerinnen und Lyrikerinnen, Friederike Mayröcker, über mehrere Jahre hinweg bei ihrem literarischen Schaffen, ihren Lesereisen und Gedanken. Die 86-Jährige wird unter dem Leitthema ‚Das Schreiben und das Schweigen‘ in ihrem eigenen Arbeitsrhythmus gezeigt, der sich zwischen ihrer spartanischen kleinen Wohnung und den literarischen Aktivitäten außerhalb ihres Schaffensraums abspielt.

Friederike Mayröcker ist keine Protagonistin, die den Mediengesetzen gehorcht. Im Lichte ihrer Aura kollabieren viele Kategorien. DAS SCHREIBEN UND DAS SCHWEIGEN führt den Zuschauer ins Zentrum einer poetischen Existenz, so dass selbst die unscheinbarsten Dinge zu einem beseelten Kosmos gedeihen.
»Ich hab‘ gedacht es soll ein Film über das Schweigen werden. Das Schreiben und das Schweigen. Aber wie macht man das dann? Vielleicht ist es bei anderen Autoren so, dass sie beim Sprechen andere Sachen hervorholen aus ihrem Hirn, während ich nichts hervorholen kann. Ich mag nicht sprechen! Und auf dieser Grundlage werden wir unseren Film aufbauen. Das machen wir!« (Friederike Mayröcker)

Also genau unter dieser Bedingung fing die Regisseurin Carmen Tartarotti die einzigartige und unverkennbare Aura dieser Literaturpersönlichkeit ein: Gerade in scheinbar unspektakulären Aussagen liegt die große poetische Kraft und Anziehung der Schriftstellerin, die den Zuschauer gleichzeitig mit grundlegenden menschlichen Fragen zu provozieren weiß.

Wir können nicht den hellen Himmel träumen – dieser Film von Carmen Tartarotti lief ebenfalls schon in Wasserburg.

Deutschland/Italien/Österreich

2009

FILMREIHE Film & Literatur

REGIE Carmen Tartarotti

DARSTELLER Friederike Mayröcker, Edith Schreiber, Peter Huemer, Bernhard Fetz, Hannes Schweiger, Julia Danielczyk, Aslan Gültekin

KAMERA Pio Corradi

AB 0 JAHRE

LÄNGE 93 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen

Dienstag 15.03
18.30 UHRDer geilste Tag
19.00 UHRGrüße aus Fukushima
20.45 UHRHail, Caesar!
21.00 UHREl Clan – O.m.U.
Mittwoch 16.03
16.15 UHRDie wilden Kerle: Die Legende lebt
16.30 UHRGrüße aus Fukushima
18.30 UHRDer geilste Tag
19.00 UHRGrüße aus Fukushima
20.45 UHRNichts passiert
21.00 UHREl Clan
Donnerstag 17.03
18.45 UHRDas Tagebuch der Anne Frank
19.00 UHRGrüße aus Fukushima
21.00 UHRProjekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa
21.15 UHREl Clan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.