Co-Trainer der Sechziger coacht jetzt Haag!

Mission Klassenerhalt: Slobodan Jezildjic kommt aus Rosenheim - Auch als Spieler

image_pdfimage_print

slobodanDer TSV Haag hat einen guten Coup gelandet – auf dem Trainer-Posten des Fußball-A-Klassisten – zur Mission Klassenerhalt als großes Ziel: Der Co-Coach von Bayernligist 1860 Rosenheim steht ab sofort in Haag als neuer Spieler-Trainer im Team! Slobodan Jezildjic war bei den Sechzigern die rechte Hand von Patrick Peltram, Rosenheims Coach und Ex-Edlinger Trainer. Der 41-jährige Slobodan war davor Trainer beim TSV Gars. Er übernimmt nun in Haag von Spieler Severin Schweiger, der im vergangenen Herbst nach der plötzlichen Entlassung von Bremmer kommissarisch eingesprungen war. Gestern gab’s zum Auftakt des Jahres 2016 schon vorab ein Nachholspiel in der A-Klasse …

Die Kienberger aus der Tabellenspitze waren zu Gast am Sonntagnachmittag und 60 Zuschauer kamen ins Haager Stadion und sahen den neuen Coach mit der Nummer neun auf dem Feldl.

Um es vorweg zu nehmen: Es wurde spannend und beinahe wäre ein wertvoller Punkterfolg für die Haager unter Dach und Fach gewesen – Mario Millgrammer hatte den gefeierten Führungstreffer erzielt. Aber der Reihe nach.

Das Spiel beginnt ausgeglichen, die erste Schusschance hat in der 6. Minute Severin Schweiger, dieser schießt aber über das Tor. Danach kommen die Gäste auf und haben durch Steffen Teetz (8.), Helmut Frisch (10) und Michael Leitner Einschussmöglichkeiten. Die Kienberger spielen in dieser Zeit dominant. Die Haager aber werden mit der Zeit sicherer und gehen in der 19. Minute umjubelt mit 1:0 in Führung.

Mario Millgrammer nimmt bei einem Freistoß aus 18 Meter halb linker Position Maß und zirkelt den Ball in den linken oberen Winkel.

Die Gäste aus Kienberg bauen danach Druck auf, kommen aber erst nach einer halben Stunde zu einer Möglichkeit. Christoph Maier schießt aus vier Metern den Ball nicht ins leere Tor, sondern an die Latte. In der 35. Minute der verdiente Ausgleich. Nach einem Durcheinander vor dem Haager Tor schaltet Benedikt Berndlmaier am schnellsten und stellt auf 1:1.

Vier Minuten später kann sich der Gästetorwart Patrick Berndlmaier bei einem Freistoß aus 25 Meter halb links von Millgrammer auszeichnen. Mit einem gerechten 1:1 geht’s in die Pause.

Anfangs der zweiten Spielhälfte legen die Kienberger richtig los. In der 46. und 47. Minute scheitern Lukas Mößmang und Teetz am Haager Keeper Benjamin Käfferlein. Die Gastgeber kommen in dieser Zeit nicht zur Ruhe. Die Gäste drücken weiter.

Teetz (52.) verzieht, Martin Bernauer (55.) setzt einen Kopfball an den Pfosten und Leitner (59.) scheitert mit einem Freistoß an Käfferlein. Haag kämpft.

Und erarbeitet sich Chancen: Die Kienberger halten gut dagegen. Nach 75 Minuten ist das Spiel nahezu ausgeglichen, das Remis wirkt gerecht.

Aber dann doch noch der Führungstreffer für die Gäste: In der 77. Minute tritt Bernauer von links einen Eckball, Maier ist per Kopf zur Stelle und markiert das 2:1.

Ein Missgeschick in Spielminute 86 sorgt für die Entscheidung: Haags Keeper Käfferlein faustet eine Linksecke von Bernauer ins eigene Tor – 1:3.

Erste Weichen werden am kommenden Sonntag, 20. März, gestellt: Haag muss zum unmittelbaren Rivalen, der Zweiten von Edling, reisen!

Foto: 1860 Rosenheim

Und so haben sie gestern zum Fußball-Auftakt 2016 gespielt (rechts Haag):

Quelle bfv

Benjamin Käfferlein 1 1 Patrick Berndlmaier
Matthias Hillebrand 3 2 Benedikt Berndlmaier
Stefan Trautbeck 4 3 Christoph Maier
Roland Lanzl 5 4 Daniel Gollasch
Drazen Jankovic 6 5 Moritz Leitner
Severin Schweiger 7 6 Alexander Erber
Benjamin Eder 8 7 Michael Leitner
Slobodan Jezildjic 9 8 Helmut Frisch
Mario Millgrammer 10 9 Martin Bernauer
Erik Svistun 11 10 Steffen Teetz
Ilkhan Aycan 14 11 Lukas Mößmang
Ersatzbank
Michael Keller 17 16 Martin Goth
Fabian Schober 2 12 Toni Friedlhuber
Daniel Eder 12 13 Tobias Lochner
Renè Hornuff 13 14 Vincent Schmidhuber
Christoph Bachmeier 15 15 Michael Steinberger
Trainer
Jezildjic Slobodan Daniel Gollasch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.