Mit Alkohol und Drogen in die Kontrolle

Soyen und Wasserburg: Endstation Polizei für 45-Jährigen und 20-Jährigen

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtSoyen/Wasserburg – Gestern am Donnerstagabend und in der Nacht auf heute führten Beamte der Polizei Wasserburg im Dienstbereich umfangreiche Verkehrskontrollen durch. Bedauerlicherweise verhielten sich nicht alle Verkehrsteilnehmer so, wie es sich die Polizei wünschen würde, heißt es heute am Freitagmorgen. Zunächst wurde in Soyen im Verlauf einer Kontrolle bei einem 45-jährigen Fahrzeuglenker aus dem Altlandkreis Wasserburg Alkoholgeruch festgestellt. Aufgrund des hohen Atemalkoholwertes …

… wurde ein Strafverfahren eingeleitet, zudem musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Im weiteren Verlauf des Abends wurde im Stadtgebiet Wasserburg ein Pkw angehalten, aus dem die Beamten zu Beginn der Kontrolle starken Marihuanageruch feststellten. Bei der anschließenden Durchsuchung der beiden Insassen wurden mehrere Gramm Marihuana und Haschisch aufgefunden und sichergestellt.

Zudem steht der 20-jährige Fahrer aus dem Landkreis Traunstein unter Verdacht, sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr geführt zu haben. Auch er musste zur Polizeiinspektion Wasserburg zur Blutentnahme. Bei einem „positiven“ Ergebnis der Blutuntersuchung erwarten ihn ein Fahrverbot sowie eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro. Zusätzlich wurden Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen Fahrer und Beifahrer eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.