Der Wasti und seine fette Beute

Frühlingsfestlöwe war auf der Pirsch in Kalteneck - Mahlzeit!

image_pdfimage_print

Wasti farbig_kBaaahh! Hob i einen Löwen-Ranzn beinand. No schlimma wia sonst ollerweil. Mei Fell is mia brutal z‘eng. Und blahn duad‘s mi aa a wengerl. Z‘vui einegfressn, beim Wirt in Koidneck, wo‘s a‘s Probeschlemmen für unsa neie Wiesn-Oim gebn hod. I war löwenfleißig, hob a Brotzeitbrettl erlegt, dann erfolgreich eine Schweinshaxn grissn und am End so lang a Gulasch gjogd, bis‘s vor meine Löwenpranken glegn is und se nimma grührt hod. Nei damit, ins Löwenmaul. Dann hod se aa no so a frecha Kadoffesalod in mei Revier nei traut. I hob mi ogschlicha, ein flinker Satz – und i hob eam am Gnack ghabt, den Kadoffesalod. Eine erfolgreiche Jagd is des gwen, in Koidneck. Sagenhaftes Wasti-Löwenmahl. I gfrei mi scho aufs Jogn in da neien Wiesn-Oim aufm Frühlingsfest. No 64 Dog! Rülps! Da Wasti, eia Frühlingsfest-Löwe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.