Kein Einzel für Franzi, aber in der Staffel gesetzt!

Bundestrainer Hönig heute in Oslo: „Sie wird noch ganz wichtig fürs zweite WM-Wochenende"

image_pdfimage_print

wmWM-Einzel ohne Preuß und Peiffer! Das wird soeben von der Biathlon-Weltmeisterschaft aus Oslo gemeldet. Was auch etwas Positives hat: Demnach sieht es ganz danach aus, dass Franzi in der Staffel am kommenden Freitag – dem Tag ihres 22. Geburtstages – gesetzt ist. Denn Bundestrainer Gerald Hönig begründet seine Entscheidung wie folgt: Auch wenn es für manche Sportfreunde in Deutschland etwas überraschend komme, werde Franzi Preuß aus Albaching am morgigen Mittwoch pausieren. Und das, obwohl sie zuletzt starke Sechste in der Verfolgung geworden ist. „Wir wollten unserer Vorgehensweise treu bleiben und die Mädels nicht zu früh verheizen. Franzi wird noch ganz wichtig für das zweite Wochenende. Sechs Rennen in anderthalb Wochen – das erschien uns ein bisschen viel“, so der Bundestrainer. Heißt: Franzi ist bei der Staffel am Freitag und im Massenstart am Sonntag dabei …

Die deutschen Biathleten verzichten bei der WM im norwegischen Oslo in den schweren Einzelrennen auch bei den Herren auf Arnd Peiffer. Das gab der Deutsche Skiverband (DSV) heute am Dienstag am Holmenkollen zudem bekannt.

Im Rennen der Frauen über 15 km am Mittwochnachmittag kommen damit Verfolgungsweltmeisterin Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und WM-Debütantin Maren Hammerschmidt zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.