B12: Gleich zwei Unfälle mit Sattelzügen

Schneeglätte: Schwierige Bergungsarbeiten im Großhaager Forst - Weitere Klein-Unfälle

image_pdfimage_print

008 IMG_5279 Zwei Unfälle mit jeweils beteiligten Sattelzügen ereigneten sich am gestrigen Dienstag auf der B12 im Großhaager Forst. Der erste ereignete sich gegen 11.40 Uhr, als ein 55-jähriger, polnischer Sattelzugfahrer, der mit seinem Lkw in Richtung München unterwegs war, laut Polizei aus Unachtsamkeit auf das schneebedeckte Bankett kam. Er bremste zwar noch und versuchte, den Sattelzug wieder auf die Straße zu ziehen, was ihm aber nicht mehr gelang. Der Lkw beschädigte 40 Meter Bankett, kam dann von der Straße ab und fuhr noch mehrere kleinere Bäume um …

…  bis er dann schließlich fünf Meter neben der B12 im Wald zum Stehen kam.

Von der Straßenmeisterei mussten zum Zwecke der Fahrzeugbergung noch weitere, kleinere Bäume umgeschnitten werden, um schließlich den Sattelzug mittels zweier Hebekräne bergen zu können.

In der Zeit der Bergung des Sattelzugs war die B12 für dreieinhalb Stunden total gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Der bei dem Unfall entstandene Fahrzeug- und Flurschaden beläuft sich auf ca. 73.500 €.

Sattelzug auf Sattelzug kurz später

Gegen 14.20 Uhr ereignete sich im Großhaager Forst ein weiterer Unfall auf Höhe der Abzweigung nach Mittbach. Dort hatte ein 47-jähriger Sattelzugfahrer aus Österreich zu spät bemerkt, dass ein vor ihm fahrender Sattelzug verkehrsbedingt anhalten hatte müssen. Er fuhr daher mit dem Lkw auf den Sattelzuflieger auf, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 80.000 € entstand. Verletzt wurde der Sattelzugfahrer dabei nicht.

Drei weitere Unfälle wegen Schneeglätte

Drei weitere, kleinere Verkehrsunfälle ereignete sich aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse bereits am Morgen in der Oberornauer Straße in Kirchdorf, auf der Kreisstraße MÜ 17 bei Schustergraben und auf der Kreisstraße MÜ 50 bei Zieglstadl.

Bei Kirchdorf war ein Pkw-Fahrer aus Obertaufkirchen von der Straße gerutscht und hatte ein Vorfahrtszeichen umgefahren, bei Schustergraben war eine Pkw-Fahrerin aus Grafing ebenfalls bei glatter Fahrbahn mit ihrem Auto von der Straße gerutscht und hatte eine Kurvenrichtungstafel überfahren und bei Zieglstadl war eine Pkw-Fahrerin aus dem Gemeindebereich Gars auch mit dem Pkw von der Straße in die Böschung gerutscht und auf der Seite liegengeblieben. Verletzte gab es hierbei nicht.

Weitere Fotos zur B12:

001 IMG_5264

005 IMG_5273

009 IMG_5281

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.