Robert Dippl ist Deutscher Vizemeister!

Soyener holt für den TSV Wasserburg sensationell die Silbermedaille im Kugelstoßen

image_pdfimage_print

dipplDer TSV Wasserburg hat einen neuen Deutschen Vizemeister 2016: Robert Dippl aus Soyen gewann bei der Deutschen Hallenmeisterschaft in Leipzig am Wochenende sensationell die Silbermedaille im Kugelstoßen! Im letzten Versuch! Mit der Vizemeisterschaft krönt Robert die beste Hallensaison seiner bisherigen Karriere. Dieser Wettkampf war nichts für schwache Nerven. Nachdem der Sindelfinger Tobias Dahms mit 20 Metern als Deutscher Meister bereits feststand, machten die Nachplatzierten die Entscheidung um die Ränge sehr spannend …

Erst mit seinem letzten Versuch verdrängte der 32-jährige Soyener den bis dahin Zweitplatzierten Bodo Göder auf Platz drei. All seine Kraft und Technik baute Robert in seinen finalen Versuch ein, der mit 18,74m nur um hauchdünne drei Zentimeter weiter war, als der des Konkurrenten.

Vor wenigen Wochen war Dippl erst Bayerischer Meister in der Halle geworden – mit 19.19 Metern..

Robert Dippl (32) ist Bayerns Meister!

Übrigens die Olympia-Norm für Rio in diesem Jahr – natürlich im Freien – beträgt im Kugelstoßen der Herren 20,50 Meter.

Qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft in der Halle war mit Simon Bayer ein weiterer (ehemaliger) Wasserburger Sportler. Simon, Sohn des Wasserburger Wurf-Techniktrainers Helmut Bayer, war als Schüler und Jugendlicher für den TSV Wasserburg startberechtigt. Studium und Beruf haben ihn mittlerweile ins Württembergische abwandern lassen. Auch, wenn er heute für Sindelfingen startet, haben sich alle auch über seinen 9. Platz mit 17,53m gefreut.

cp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.