Nach 7600 Kilometern am Ziel

Beeindruckender Abend über Abenteuerreise von Dirk Rohrbach in Haag

image_pdfimage_print

IMG_0827170 Gäste kamen am Wochenende in den Haager Bürgersaal, um die Abenteuerreise von Dirk Rohrbach zu sehen. „Highway Junkie, mit dem Rad mitten durch Amerika“ lautete der Titel. Ende April brach Rohrbach von seinem Heimatort Hanau auf, fuhr mit dem Frachtschiff von Bremerhaven nach New York. Mit 50 Kilo Gepäck machte er sich auf, den Kontinent zu durchqueren und traf auf außergewöhnliche Leute, Träumer und Freigeister, monotone Weizenfelder, endlose Prärie und steile Berge. In San Francisco erreichte er den Pazifik, fuhr den Highway Nr.1 nach Süden und war nach 100 Tagen und 7600 Kilometern in Santa Monica am Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.