Der Freiheit eine Stimme verleihen

Unser Kino-Tipp: Sumé, the Sound of Revolution - Grönland im Umbruch

image_pdfimage_print

gronlandSumé – the Sound of Revolution, nächste Woche am Montag und Mittwoch im Wasserburger Kino zu sehen. Dass es möglich ist, mit der Kraft der Musik und eindringlichen, poetischen Texten einen Teil zum politischen Wandel beizutragen – genau das zeigt die faszinierende Dokumentation über die erste Rockband Grönlands, die der Freiheits- und Unabhängigkeitsbewegung auf der größten Insel der Welt eine kraftvolle Stimme verlieh. Der Film ist …

… daher gleichermäßen ein Porträt dieser beeindruckenden Musiker, als auch ein Portrait einer Zeit des politischen und gesellschaftlichen Umbruchs im hohen Norden Europas in den 70er Jahren. 

Grönland

2014

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Inuk Silis Hoegh

DARSTELLER Erno Aronsen, Per Berthelsen, Hjalmar Dahl, Per Danker, Hans Fleischer, Lise Hegelund

KAMERA Henrik Ipsen

AB 0 JAHRE

LÄNGE 74 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Dienstag 23.02
17.45 UHRSuffragette – Taten statt Worte
18.00 UHRColonia Dignidad – O.M.U.
20.15 UHRColonia Dignidad – Es gibt kein Zurück
20.30 UHRSuffragette – O.m.U.
Mittwoch 24.02
15.00 UHRWie Brüder im Wind
15.15 UHRRobinson Crusoe
18.00 UHRKirschblüten und rote Bohnen
18.15 UHRHoly Cow
20.15 UHRColonia Dignidad – Es gibt kein Zurück
20.30 UHRSuffragette – Taten statt Worte
Donnerstag 25.02
15.00 UHRDer geilste Tag
15.15 UHRSuffragette – Taten statt Worte
17.30 UHRDer geilste Tag
18.15 UHRMustang
20.15 UHRDer geilste Tag
20.30 UHRColonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.