Sauba, Franzi: Beste Deutsche bei Comeback!

Am Fuße der Rocky Mountains: Trotz starker Windböen in Kanada Sechste beim Sprint

image_pdfimage_print

franzi 1Trotz starker Windböen ist Franzi Preuß aus Albaching in ihrem ersten Rennen 2016 ein Klasse-Comeback gelungen! Als beste Deutsche kam die 21-Jährige im Sprint von Canmore in Kanada beim Biathlon-Weltcup auf Rang sechs! Mit so einem guten Ergebnis hatte die junge Sportlerin selbst nicht gerechnet. Die Staffel-Weltmeisterin schoss bei teils widrigsten Windbedingungen nur einen Fehler und hatte nach 7,5 Kilometern 33,2 Sekunden Rückstand auf die siegreiche, fehlerfreie Ukrainerin Olena Pidruschna. Wegen eines Haarrisses im Steißbein hatte Franzi – wie berichtet – in diesem Jahr die ersten drei Weltcups auslassen müssen.

Am Fuße der Rocky Mountains sorgten die teils stürmischen und kaum beherrschbaren Windböen für ungleiche Bedingungen.

Mitfavoritin Laura Dahlmeier schoss drei Strafrunden und musste sich mit Rang 16 begnügen. Franziska Hildebrand, die in dieser Saison schon zwei Sprintrennen gewann, wurde nach fünf Fehlern sogar nur 43.

Heute am Samstag findet der Massenstart statt – Beginn bei den Damen um 19.15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.