Flüchtlinge: Die Aufteilung auf die Gemeinden

Hier die aktuelle Asyl-Statistik für den Landkreis - Zahl liegt insgesamt bei etwa 3300

image_pdfimage_print

Foto 1Hier die aktuelle Asyl-Statistik für den Landkreis Rosenheim – Stand vom heutigen Freitag: 2.854 Asylbewerber sind untergebracht. Hinzu kommen 266 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie 195 Flüchtlinge, die im Rahmen des Notfallplans Asyl der Bayerischen Staatsregierung in der Sporthalle des Gymnasiums in Bad Aibling leben. Nicht berücksichtigt sind in diesen Zahlen die aus Syrien stammenden Kontingentflüchtlinge. Die Asylbewerber verteilen sich, ohne unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, aktuell wie folgt auf die Gemeinden im Landkreis Rosenheim …

Hauptherkunftsländer der Asylbewerber im Landkreis Rosenheim sind Afghanistan, Syrien, Nigeria, Pakistan, Eritrea, Irak, Senegal, Somalia und Mali, so das Landratsamt heute am Nachmittag.

Fett gedruckt die Gemeinden im Altlandkreis – die Zahl in Edling wird sich in der kommenden Woche von 25 Personen – um 48 Menschen – auf 73 erhöhen.

 

Albaching 6
Amerang 77
Aschau 64
Bad Aibling 196 + 195 (Asylnotfallplan)
Bad Endorf 56
Bad Feilnbach 33
Bernau 37
Brannenburg 13
Breitbrunn 11
Bruckmühl 286
Edling 25
Eggstätt 44
Eiselfing 27
Feldkirchen-Westerham 15
Flintsbach 48
Frasdorf 59
Griesstätt 11
Großkarolinenfeld 91
Halfing 15
Höslwang 51
Kiefersfelden 98
Kolbermoor 67
Neubeuern 36
Nußdorf 2
Oberaudorf 35
Pfaffing 26
Prien 310
Ramerberg 13
Raubling 365
Riedering 24
Rimsting 15
Rohrdorf 92
Rott 49
Samerberg 69
Schechen 46
Schonstett 24
Söchtenau 13
Stephanskirchen 39
Tuntenhausen 12
Vogtareuth 16
Wasserburg 357

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.