Daten-Dieb missbrauchte Email-Account

Sohn eines 62-Jährigen deckte Betrug auf, weil er den Papa fragte, was er im Ausland macht

image_pdfimage_print

EinsatzwagenEin dringender Warn-Hinweis der Polizei erreicht unsere Redaktion heute am Mittwochmorgen: Bitte immer erst Kontakt mit dem „angeblich in Not“ geratenen Bekannten oder Freund aufnehmen! Nie sofort Geld überweisen! Denn gestern gab es einen aktuellen Vorfall zum Thema Datenklau über das Internet. Ein 62-jähriger Waldkraiburger war zur Polizei gekommen und erstattete Anzeige wegen Daten-Diebstahl. Ein unbekannter Täter hatte seinen Email-Account gehackt und mit seiner Email-Adresse mehrere Personen seiner Kontakte-Liste angeschrieben …

Der unbekannte Täter bat „in seinem Namen“ darin Freunde und Bekannte, Geld auf die Western Union Bank zu überweisen, damit er sich einen Rückflug bezahlen könne, weil er angeblich in einem Urlaubsland seine kompletten Papiere und Unterlagen verloren hätte.

Der Waldkraiburger selbst hatte keinen Zugriff mehr auf seinen eigenen Email-Account.

Nachdem er vom eigenen Sohn angerufen wurde, was er denn im Ausland täte, kam der ganze Betrug ans Licht.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.