Erzählkunst in der Haager Bücherei

Carmen Däumer und Lisa Schamberger begeistern ihr Publikum

image_pdfimage_print

2015-11-21 19.11.57Die Erzählkünstlerin Carmen Däumer aus Isen und die Musikerin Lisa Schamberger aus Dorfen haben bei ihrem zweiten Auftritt in Haag wieder Zuschauer und Zuhörer begeistert. Lisa Schamberger verstand es mit ihrer Ziehharmonika und ihrem Gesang das Publikum schon mit den ersten Takten in ihren Bann zu ziehen. Mit russischen Volksliedern, einem bayerischen Liebeslied oder italienischen Volksweisen stimmte sie die Besucher auf die jeweilige Geschichte ein, die Carmen Däumer erzählte und diese erzählte mit schauspielerischem Habitus und sprechenden Gesten.

Dabei hat sie Erzählungen aus der großen Literatur wie von Balzac oder Dahl umgestaltet, so eine Liebesgeschichte aus Frankreich im Kreislauf der Jahreszeiten, eine schwankhafte Mundarterzählung vom vermeintlich gestohlenen Mantel, dessen Dieb der Pfarrer finden sollte und die erstaunliche Geschichte eines Malers und einem Hundeschwänzle als Pinselersatz.

Die klassische Krimigeschichte vom aufgegessenen Corpus delicti wurde bei ihr Teil einer Liebesgeschichte mit einem italienischen Gastarbeiter. Damit das Zuschauen und Zuhören nur ja nicht ermüde, hat das Büchereiteam um Frau Gertrud Grabmeyer-Lanzl in der Pause zur Stärkung am feinen Büfett geladen. Die beiden Künstlerinnen durften erst gehen, als sie versprochen hatten, wieder zu kommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.