Reichertsheim mit leeren Händen

Fußball-Kreisliga: Ausgerechnet die letzte Partie der Vorrunde geht daheim knapp verloren

image_pdfimage_print

3Einen schwarzen Sonntag erlebten die Reichertsheim-Ramsauer Fußballer ausgerechnet in der letzten Partie der Vorrunde der Kreisliga – den SV Schloßberg-Stephanskirchen. Trotz des Führungstreffers von Markus Eisenauer stand man am Ende mit leeren Händen da und musste sich mit 1:2 geschlagen geben! Nach Plan lief es noch in der Anfangsphase der Begegnung. Die SGRR agierte überlegen und ging durch Markus Eisenauer, der aus 14 Meter traf mit 1:0 in Führung (17). Doch die Schloßberger schlugen nur eine Minute später zurück, als nach einem weiten Pass Keeper Löw aus dem Kasten kam, war Michael Hofmann schneller …

1

… legte den Ball vorbei und schob ihn in das leere Tor (18).

Die SGRR agierte in der Folgezeit zu hektisch und zu ungenau, so ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte hatte sich die Michel-Elf viel vorgenommen und zweimal den Führungstreffer auf dem Fuß.

Nach einem Pass von Albert Schaberl legte Markus Eisenauer den Ball noch am Keeper vorbei, doch ein Schloßberger Verteidiger konnte den Ball wegschlagen (50). Dann verzog Lukas Gaier aus sechs Meter freistehend nach einer Flanke von  Alex Baumgartner (59).

Der SV Schloßberg-Stephanskirchen spielte auch in der zweiten Hälfte gut mit und ging durch Felix Ide, der eine Freistoßflanke von Andreas Vogl aus sieben Meter einköpfte, mit 1:2 in Führung (67).

Die SGRR blieb zu umständlich in ihren Angriffsbemühungen, so dass der SV Schloßberg den Dreier mit nach Hause nehmen konnte.

Bereits nächsten Sonntag hat Reichertsheim, das trotz der Niederlage auf dem zweiten Tabellenplatz bleibt, Gelegenheit zur Wiedergutmachung beim letzten Heimspiel des Jahres 2015 gegen den SV Aschau in Ramsau.

Der SV Schloßberg-Stephanskirchen konnte durch den Sieg die Abstiegsränge verlassen und empfängt nächste Woche den DJK SV Oberndorf.

ws

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.