Ende der Vorrunde: Wer steht wo in der A-Klasse?

Fußball: Diese Frage klärt sich für alle am Sonntag - Heiße Derbies und große Ziele

image_pdfimage_print

0Einheitlich am Sonntag bestreiten alle Teams der Fußball-A-Klasse ihr letztes Spiel der Vorrunde – so übersichtlich wie in keiner anderen Liga. Für alle ist es der zwölfte Spieltag – nur Kienberg hat frei, da es schon zwölf Partien absolviert hat. Nach diesem Wochenende sieht also jeder ganz genau, wo er steht. Sehr spannend wird’s in Ramerberg, wo die Zweite (Foto) unbedingt einen Dreier gegen ein mögliches Keller-Schlamassel braucht – und wo aber agrad Schonstett zum Derby kommt, das leider mit Vollgas selbigen Dreier für sich verbuchen will. Ist man doch richtig nah an Spitzenreiter Rechtmehring dran. Der SCR wiederum wird beim Derby beim FC Grünthal II alles geben und alles daran setzen, einen Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Albaching möchte den Schwung aus der letzten Partie mitnehmen und daheim Tabellennachbar Schnaitsee in die Schranken verweisen – während die Zweite aus Edling drei Punkte aus Pittenhart entführen möchte.

Wer holt seinen fünften Sieg, Soyen oder Obing – diese Frage stellt sich beim TSVS, der den heimischen Fans beweisen will, wer der Herr im Hause ist. Drei Punkte wären Gold wert im goldenen Herbst 2015!

Schon 44 Gegentore – diese doch eher sehr düstere Bilanz muss der TSV Haag derzeit im Komplett-Neuaufbau verkraften und trotz der vielen Niederlagen auch noch Optimismus in der Partie am Sonntag daheim gegen Altenmarkts Zweite ausstrahlen. Ob gegen die Kreisklassen-Reserve ausgerechnet der zweite Sieg der Saison gelingt, bleibt fraglich …

So spielt die A-Klasse die letzte Partie der Vorrunde:

So, 15.11.15 12:00 SV Ramerberg II SV Schonstett
12:30 FC Grünthal II SC Rechtmehring
12:30 SV Albaching TSV Schnaitsee
14:00 SpVgg Pittenhart DJK SV Edling II
14:30 TSV Soyen TV 1909 Obing
15:00 TSV Haag TSV Altenmarkt II
TuS Kienberg spielfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.