Ein Futterhaus für Vögel selbstgebaut

Am Samstag wird von 10 bis 12.30 Uhr in der Garser Mittelschule gebastelt

image_pdfimage_print

Kohlmeise am FutterhausGartenbesitzer lieben es, wenn der Garten mit einheimische Singvögeln bevölkert ist. Besonders im Winter, wenn das natürliche Futterangebot knapp wird, ist es sinnvoll, den gefiederten Freunden zusätzliche Nahrungsquellen zu bieten. Auf selbstgebastelte Futterhäuser fliegen die quirligen Piepmätze. Wie man ein solches baut, können Interessierte am Samstag, 7. November, von 10 bis 12.30 Uhr in der Mittelschule Gars am Inn (Werkraum) erfahren. Nach getaner Arbeit schauen die Teilnehmer den Film „Die Vogelwelt am Futterplatz – wer pickt denn da?“ an.

Der Film zeigt die häufigsten heimischen Vögel, jede der 26 Arten wird in einem eigenen Kurzfilm vorgestellt. Fachkundig werden wichtige Hintergrundinformationen erläutert, damit lernen die Interessierten viele der heimischen Vögel besser kennen. Das „Kasterl Kunterbunt“  mit Christl Schwarzenbeck  reut sich auf die Teilnehmer. Mehr Infos unter www.kasterl-kunterbunt.de. Anmeldung erforderlich unter post@kasterl-kunterbunt.de oder 08073/2450.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.