Unfall bei letzter Fahrt mit Motorrad

Statt Einwinterung nun Werkstatt-Besuch - 63-Jähriger stürzt mit einer BMW bei Haag

image_pdfimage_print

BlaulichtHaag – Zum Ablauf der Motorradsaison wollte am Dienstagnachmittag ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Manching noch eine letzte Ausfahrt machen, bevor er seine Maschine einwintern wollte. Hierzu war er mit seiner BMW R 1200 GS auf der Ortsumgehung von Haag in Richtung B12 unterwegs. Bei der Abzweigung der Kreissstraße nach Gars übersah er, dass ein vor ihm fahrender Lkw mit Anhänger abbremste. Das Motorrad prallte auf den Unterfahrschutz des Lkw-Anhängers auf …

Der 63-Jährige hatte Glück im Unglück – er stürzte zwar mit seiner Maschine, laut Polizei blieb der Mann aber unverletzt.

An seinem Motorrad entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro, am Lkw-Anhänger entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Das Kraftrad musste aufgrund der nicht unerheblichen Beschädigung abgeschleppt werden. Statt der Einwinterung des Motorrads ist nun ein Werkstatt-Besuch erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.