Ehrenamtliche Helfer entlasten Angehörige

Pflegestern Seniorenservice bietet Ausbildung zum Demenzhelfer in Edling an

image_pdfimage_print

Die Anzahl hilfsbedürftiger Demenzkranker nimmt rapide zu. 80 Prozent der Patienten werden dabei zu Hause betreut. Für die Angehörigen bedeutet das oft eine hohe körperliche und seelische Belastung, denn besonders Demenzkranke brauchen eine besondere Aufmerksamkeit. Gefragt sind deshalb ehrenamtliche Helfer, um die Angehörigen aktiv zu unterstützen und zu entlasten. Der Pflegestern Seniorenservice bietet in Edling jetzt eine kostengünstige Ausbildung zum Demenzhelfer in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft an.

Mit dem Basiskurs will der Pflegestern Ehrenamtlichen ein fundiertes Wissen über das Krankheitsbild Demenz geben, ihnen die Situation pflegender Angehöriger nahebringen und sie optimal auf ein Engagement in der ambulanten Demenzbetreuung oder als Helfer in einer Betreuungsgruppe vorbereiten. „Ziel ist es, Angehörige zu entlasten und ihnen dabei zu helfen, Erkrankte professionell betreuen, so dass sie Fähigkeiten trainieren und fremde Hilfe annehmen lernen“, erklärt Andrea Klein, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Pflegestern Seniorenservice gGmbH.

Die 40-stündige Schulung umfasst Informationen rund ums Krankheitsbild, Umgang mit Erkrankten und Angehörigen, rechtliche Grundlagen und vieles mehr. Die Tätigkeit als Demenzhelfer kann sehr unterschiedlich sein, zum Beispiel zwei Wochenstunden oder mehr in Privathaushalten oder einmal wöchentlich einen Vormittag in einer Betreuungsgruppe. Der Demenzhelfer erhält in der Regel eine Aufwandsentschädigung pro Einsatzstunde.

Start der Ausbildung zum Demenzhelfer ist 8. Januar 2016. Die Schulungen finden an insgesamt fünf Terminen statt (immer Freitagnachmittag und Samstag ganztägig). Schulungsort ist das Seniorenzentrum Edling (Karpfenweg 14). Anmeldung und weitere Information erhalten Interessierte bei Elke Schefthaler und Gabriela Dorn unter Tel. 08071/90456-16. Anmeldeschluss ist der 15 Dezember.

Bild: Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.