Siege und Niederlagen für Edlings Kegler

Bilanz des 5. Spieltages in der Kreisrunde fällt durchwachsen aus

image_pdfimage_print

2014-09-30 002Am 5. Spieltag der Kegelkreisrunde Ebersberg-Erding waren die Herren I in der Bezirksoberliga zu Gast beim KC Kirchseeon. Die spannende Begegnung konnten die Gastgeber mit 2131 : 2115 Holz für sich entscheiden. Es kegelten Christian Bamminger 425 : 450 Holz, Sepp Kindlein 414 : 450 Holz, Martin Jansen 434 : 424 Holz, Günther Blaschke 410 : 407 Holz und Michael Huber 432 : 400 Holz. Genauso spannend war es im Bezirksligaspiel der Herren II, die beim KC Steinhöring II antraten.

Erst mit den letzten Schüben konnte Bernhard Beck mit 447 : 428 Holz den Sieg in Höhe von 2072 : 2058 Holz sichern. Weitere gute Einzelresultate erreichten Gerhard Scheibner mit 433 Holz und Helmut Maier mit 404 Holz.

Die dritte Herrenmannschaft konnte in der Bezirksklasse gegen den KC Schönau II einen deutlichen Heimsieg in Höhe von 2122 : 1970 Holz einfahren. Die besten Einzelergebnisse gelangen Peter Niggl mit 438 Holz, Wolfgang Frantz mit 431 Holz und Ulli Kiefl mit fehlerlosen 478 Holz.

In der Bezirksoberliga verzeichneten die Damen I bereits den vierten Sieg. Die Gäste vom KC Steinhöring zogen mit 2006 : 2055 Holz den Kürzeren. Die Einzelergebnisse: Monika Furtner 386 : 358 Holz, Rosi Frank 427 : 395 Holz, Traudi Sterzig 411 : 409 Holz, Andrea Wagner 402 : 421 Holz und Tanja Sterzig 429 : 423 Holz.

Trotz deutlicher Leistungssteigerung reichte es für die Damen II in der Kreisliga nicht zu den ersten Punkten. Zu stark wären die Gäste aus Moosach, die mit 2047 : 1926 Holz den Sieg mit nach Hause nahmen. Für das beste Ergebnis auf Edlinger Seite sorgte Traudi Frantz mit 445 Holz.

Foto: Die Top-Leistung mit einem fehlerlosen Spiel gelang Ulli Kiefl mit 478 Holz. 

WF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.