Bremslichter zu spät gesehen – drei Verletzte

Gestern am Nachmittag auf der B12: Frau (47) fährt mit Opel auf Peugeot auf

image_pdfimage_print

BlaulichtEin Unfall mit drei Leichtverletzten und knapp 10.000 Euro Sachschaden ereignete sich am gestrigen Donnerstagnachmittag auf der B12 bei Thambach nahe Reichertsheim. Das meldet die Polizei heute am Freitagmittag. Dort war eine 47-jährige Frau aus dem Landkreis Traunstein mit ihrem Opel in Richtung Mühldorf unterwegs und übersah kurz vor Thambach, das der vor ihr fahrende Peugeot verkehrsbedingt abbremsen musste …

Sie fuhr daher mit ihrem Wagen auf das Heck des Peugeot auf, so die Polizei.

Dabei wurden sowohl die Unfallverursacherin, als auch die beiden Insassen des Peugeot leicht verletzt. Sie wurden vom BRK in die Krankenhäuser Mühldorf und Wasserburg verbracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden.

Die B12 war für eineinhalb Stunden einseitig gesperrt, zur Verkehrslenkung und Absicherung war die Freiwillige Feuerwehr Ramsau im Einsatz. Wegen ausgelaufener Fahrzeugbetriebsstoffe musste die Fahrbahnm mit einer Spezialreinigungsmaschine gesäubert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.