Eine liebevolle Hommage an die Kunst

... und eine ironische Satire auf ihre Vermarktung - Unser Kino-Tipp: Ich und Kaminski

image_pdfimage_print

kaminskiIch und Kaminski. So heißt ein neuer Film, der an diesem Donnerstag im Wasserburger Kino anläuft: Ein ironisch-böser Blick hinter die Kulissen von Kunstwelt und Kunstgeschäft mit Daniel Brühl und Jesper Christensen. Zwei Filme reichten Regisseur Wolfgang Becker, um sich nachhaltig in der neueren deutschen Filmgeschichte zu verewigen: Das Leben ist eine Baustelle und besonders ‚Good Bye, Lenin‘. Nun legt er nach – die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Daniel Kehlmann, die Geschichte eines selbstverliebten Kunstkritikers, der versucht, sein eigenes großes Ego mit dem eines berühmten Künstlers im Ruhestand noch größer zu machen. Die Reise durch ganz schön absurde Kunstwelten ist filmisch außergewöhnlich …

… trickreich und mit verblüffenden Kunst-in-Kunst-Effekten in Szene gesetzt. So entstand eine liebevolle Hommage an die Kunst – und eine ironische Satire auf ihre Vermarktung. Ein intellektueller, anspielungsreicher Spaß.

Darum geht’s: Kunstjournalist Sebastian Zöllner plant ein Enthüllungsbuch über den einst berühmten Maler Manuel Kaminiski, der als ‚blinder Maler‘ für Aufsehen sorgte. Um den greisen Künstler zu befragen, besucht er ihn in einem einsamen Chalet, kommt aber nicht an ihn heran, weil Tochter und Freunde ihn abschirmen. Durch Bestechung der Haushälterin dringt er zu Kaminski vor und nimmt ihn mit auf eine Reise zu dessen großer Liebe und Muse. Eine Reise mit Hindernissen, an deren Ende der Alte und der Junge mit Lebenslügen konfrontiert werden. 

BE, DE

2015

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Wolfgang Becker

DARSTELLER Daniel Brühl, Jesper Christensen, Amira Casar, Jördis Triebel, Geraldine Chaplin

KAMERA Jürgen Jürges

AB 6 JAHRE

LÄNGE 120 MIN.

Das Kino-Programm am Wochenende in Wasserburg:

Montag 21.09
17.30 UHRFack Ju Göhte 2
18.15 UHRDer Chor – Stimmen des Herzens
20.15 UHRFack Ju Göhte 2
20.30 UHRAnni felici – Barfuß durchs Leben
Dienstag 22.09
17.30 UHRFack Ju Göhte 2
18.15 UHRAnni felici – Barfuß durchs Leben
20.15 UHRFack Ju Göhte 2
20.30 UHRDer Chor – Stimmen des Herzens
Mittwoch 23.09
14.45 UHRFack Ju Göhte 2
15.15 UHRVilja und die Räuber
17.30 UHRFack Ju Göhte 2
18.15 UHRDer Chor – Stimmen des Herzens
20.15 UHRFack Ju Göhte 2
20.30 UHRAnni felici – Barfuß durchs Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.