Aggressive Fahrt bei Mühldorf

Strafverfahren gegen 19-jährigen Waldkraiburger - Wegen gefährlicher Überholvorgänge

image_pdfimage_print

BlaulichtEine aggressive Autofahrt leistete sich gestern Abend ein Waldkraiburger zwischen Altötting und Mühldorf. Auf der Staatsstraße 2550, der alten B12, wollte ein 27-jähriger Mühldorfer den Waldkraiburger überholen und leitete dazu korrekt den Überholvorgang ein. Als der 27-Jährige auf Höhe der Stoßstange des 19-Jährigen war, scherte dieser plötzlich und ohne Vorankündigung aus und begann selbst einen Überholvorgang. Der Mühldorfer musste sein Fahrzeug stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Waldkraiburger setzte seine Fahrt unbeirrt mit hoher Geschwindigkeit fort…


…und überholte im weiteren Verlauf einen Linienbus auf Höhe der Bahnunterführung bei Ehring. Ein auf der Gegenfahrbahn befindlicher Verkehrsteilnehmer musste sein Fahrzeug zur Verhinderung eines Unfalls fast bis zum Stillstand abbremsen und auf das Bankett ausweichen.

Abschließend überholte der Waldkraiburger im Stadtgebiet von Mühldorf auf der Innbrücke ein Fahrzeug über den rechten Fahrstreifen und scherte dann vor der Ampel wieder auf den linken Fahrstreifen, zur Weiterfahrt in Richtung Ampfing, ein.

Den Waldkraiburger erwartet nun ein Strafverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr. Zeugen der Vorfälle und der Verkehrsteilnehmer, welcher bei Ehring stark abbremsen musste, werden gebeten sich bei der Polizei Mühldorf unter 08631/3673-0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.