„Wenn das Meer steigt und wir verschwinden“

Film über die Menschen in Thule und Tuvalu, deren Leben sich für immer verändert

image_pdfimage_print

utopia 1ThuleTuvalu. So heißt ein Auslesefilm aus der Schweiz, der ab Freitag, 11. September, im Wasserburger Kino läuft. In eindrucksvollen Bildern schildert Regisseur Matthias von Gunten das Leben der Bewohner von Thule in Nord-Grönland und Tuvalu in der Südsee, deren Leben sich auf Grund der Klimaerwärmung für immer verändert – weil im Norden das Eis immer weiter zurückgeht und im Süden der Meeresspiegel stetig steigt. Der Film ist ein berührendes Portrait von Menschen, deren gemeinsames Schicksal eng miteinander verbunden ist, obwohl sie an zwei völlig unterschiedlichen Enden des Globus leben …

Auch wenn Thule und Tuvalu weit von Deutschland entfernt liegen, sind die klimabedingten Probleme inzwischen längst bei uns angekommen: Bodenerosion, Überschwemmungen, Unwetter und Temperaturschwankungen.

Schweiz

2014

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Matthias von Gunten

KAMERA Pierre Mennel

MUSIK Marcel Vaid

AB 0 JAHRE

LÄNGE 96 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 02.09
15.15 UHRDer kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen
15.30 UHRMinions
18.00 UHRLiebe auf den ersten Schlag
18.15 UHRBroadway Therapy
20.20 UHRBroadway Therapy
20.30 UHRLas Insoladas – Sonnenstiche
Donnerstag 03.09
18.00 UHRGefühlt Mitte Zwanzig
18.15 UHRDer Sommer mit Mamã
20.15 UHRBroadway Therapy
20.30 UHRDer Sommer mit Mamã
Freitag 04.09
15.30 UHRDer kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen
15.45 UHRMargos Spuren
18.00 UHRLiebe auf den ersten Schlag
18.15 UHRDer Sommer mit Mamã
20.15 UHRBroadway Therapy
20.30 UHRDer Sommer mit Mamã

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.