Das Radl richtig sichern

In den Sommermonaten: Fahrraddiebstähle im Raum Waldkraiburg zugenommen

image_pdfimage_print

versperrtes FahrradEin gestohlenes Radl ist schon etwas sehr ärgerliches. In den vergangenen Wochen erreichten unsere Redaktion immer wieder Meldungen über Fahrraddiebstähle im Raum Waldkraiburg und Mühldorf. Auf Anfrage der Haager Stimme bestätigt Georg Wagner von der Polizeiinspektion Waldkraiburg, dass die Zahlen in den Sommermonaten tatsächlich angestiegen sind. Allerdings sei das normal und die Anzahl der Fahrraddiebstähle bewege sich im Bereich des Vorjahres. Die Polizei gibt Tipps, wie der Diebstahl des eigenen Radls verhindert werden kann…

Zunächst weist die Polizei darauf hin, die richtigen Fahrradschlösser zu benutzen. Nur besonders massive Bügel- oder Panzerkabelschlösser sind wirklich geeignet. Außerdem ist es wichtig, beim Absperren des Radls nicht nur das Vorder- oder Hinterrad zu blockieren, sondern es an einem festen Gegenstand, zum Beispiel einer Laterne oder einem Fahrradständer, zu fixieren.

Um den Verbleib eines gestohlenen Fahrrades zu ermitteln bietet sich das Ausfüllen eines Fahrradpasses und die Fahrradcodierung an. Den Pass zum Ausdrucken und weitere Tipps der Polizei gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.