Ein frischer „Windt“ wehte durch Griesstätt

Fußball-Kreisklasse: Kraiburgs Torjäger Lars Dennis Windt trifft gleich dreimal

image_pdfimage_print

Gries 11Hätte, wäre, wenn – die drei Punkte sind weg für die Griesstätter, die heute am Nachmittag gegen die Kraiburger daheim bei größter Hitze baden gingen. Mit 2:3 musste die Kreisklassen-Partie abgehakt werden, nachdem erst in der 83. Minute der Anschlusstreffer gefallen war und dem Ex-Kreisligisten dann die Zeit davonlief. Dagegen war die Nummer elf des Gastes, Torjäger Lars-Dennis Windt vom Kraiburger TV, heute nicht zu bremsen: Der zuversichtliche Griesstätter Start mit dem 1:0-Führungstreffer von Mike Neumeier wurde …

… ausgerechnet in der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch seinen Ausgleichstreffer zunichte gemacht. Alles wieder auf Anfang.

In der 63. und in der 76. Minute hieß es dann erneut ‚Tor durch Lars-Dennis Windt‘ und es stand damit 3:1 für die Kraiburger. Griesstätts Capo Sepp Ott traf zwar noch zum 2:3 in der 83. Minute, doch zum Ausgleich reichte es am Ende nicht mehr für die Edbauer-Crew.

So haben sie heute gespielt:

links Griesstätt – rechts Kraiburg

Quelle bfv

 

Bastian Köll 1 1 Matthias Gensthaler
Thomas Hiebl 2 2 Patrik Vogel
Gerhard Hamberger 3 3 Adrian Malec
Markus Duczek 4 4 Thomas Fromberger
Benjamin Lemhoefer 5 5 Florian Rudolf
Michael Neumeier 6 6 Heinz Hintermayr
Josef Ott 7 7 Manuel Grötsch
Johannes Thaller 8 8 Timothy Hegel
Martin Stadler 9 9 Erhan Yazici
Marvin Krenke 11 10 Stefan Kraus
Daniel Rafschneider 14 11 Lars Dennis Windt
Ersatzbank
Anton Freiberger 22 15 Martin Weber
Maximilian Fußstetter 12 12 Daniel Ziegler
Maximilian Köll 13 13 Mazlum Yurt
Andreas Suess 15 14 Thomas Schmidt
Trainer
Edbauer Walter Adrian Malec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.