Flugkünstler am Nachthimmel

Jettenbach: Fledermaus-Wanderung in der „International Batnight“

image_pdfimage_print

Bechsteinfledermaus_Thomas_StephanSie sind die wahren Herrscher der Nacht. Sie sehen mit ihren Ohren, fliegen mit ihren Händen und rasen mit bis zu 880 Herzschlägen pro Minute durch die Dunkelheit. Handflügler, so ihre Übersetzung aus dem Lateinischen, besser bekannt als Fledermäuse. Die 19. „International Batnight“ am kommenden Wochenende, 29. und 30. August, lädt dazu ein, die Welt der Fledermäuse hautnah mitzuerleben und bietet die Gelegenheit, mehr über die atemberaubenden, aber leider bedrohten Flugakrobaten zu erfahren. Auch in Jettenbach…

…wird zur „International Batnight“ eine Wanderung organisiert. Wer Fledermäuse in der Dämmerung entdecken will, muss sehr aufmerksam sein, um die schwarzen Silhouetten der wendigen Flugkünstler gegen den dunkel werdenden Nachthimmel zu erkennen. Einfacher geht es mit einem sogenannten „Bat-Detektor“, der die ultrahochfrequenten Rufe der Tiere hörbar und damit die fliegenden Kobolde für uns „sichtbar“ macht. Die Fledermausführung, die am Aussichtsturm am Jettenbacher Weiher beginnt, wird von der Kreisgruppe Mühldorf des Landesbundes für Vogelschutz organisiert. Die Wanderung beginnt um 19:30 Uhr, dauert etwa zwei Stunden und ist auch für Familien geeignet. Es sollten wetterfeste Kleidung und eine Taschenlampe mitgenommen werden.

Übrigens: Bei wolkenlosem Himmel ist während der Fledermaus-Führung in Jettenbach auch der sogenannte „Supervollmond“ zu sehen (wir berichteten). Also ein doppeltes Erlebnis!

Foto: Thomas Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Flugkünstler am Nachthimmel

  1. habe den Kommentar erst jetzt gelesen. Leider zu spät. Wann findet die nächste Wanderung statt, oder findet heuer noch eine Wanderung statt?

    Antworten